Treffen mit Tochter Sarah

Jan Ullrich auf "Tour de Kuss"

Von Pit Weber

10.07.2005  |  Es sollte geheim bleiben. Doch viele Tausend Fans in Marckolsheim waren am Samstag hautnah dabei. Plötzlich löste sich Jan Ullrich vorne aus dem Feld. Als er einen schönen Vorsprung hatte, fuhr er an die Seite und hielt an. Dort hinter der Bande wartete seine zweijährige Tochter Sarah mit ihrer Mami Gaby auf den T-Mobile-Kapitän. Überglücklich nahm Ullrich seine Sarah auf den Arm, küsste sie. Als das Peleton vorüber war, schloss er sich wieder an.

„Es war ein bewegender Moment, als ich sie in meine Arme drücken konnte. Ich werde ihn wohl nie vergessen“, schildert der Radstar den Augenblick des Glücks auf seiner Homepage.

Die ganze Aktion war von Team-Chef Mario Kummer mit den konkurrierenden Mannschaften abgesprochen worden. Sie sollte keine Attacke vermuten, wenn Ullrich zum Solo startet.

Das Treffen wollte Ullrich ganz alleine für sich und seine Sarah haben. Deshalb hatte er das Fernsehen gebeten, keine Bilder von dem Treffen zu senden. Antenne 2 hielt sich dran. Eine schöne Geste!

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine