Nationale Meisterschaften in Österreich

Glomser und Graus gewinnen ihre ersten Straßen-Titel

26.06.2005  |  Der zweifache Rundfahrtssieger Gerrit Glomser vom Team Lampre-Caffita hat nach 180 Kilometern seinen ersten Staatsmeistertitel auf der Straße gewonnen. Der Salzburger setzte sich im Sprint vor Gerhard Trampusch durch. Der Zeitfahrmeister Hans-Peter Obwaller wurde mit fünf Sekunden Rückstand Dritter. Bei den Damen heißt die glückliche Gewinnerin Andrea Graus.

Die Staatsmeisterschaften der Elite-Fahrer rund um Altendorf bei Grafenbach entwickelten sich zu einem wahren Ausscheidungsrennen. Gleich während der Abfahrt einige Kilometer nach dem Start bildete sich eine rund 25 Mann starke Spitzengruppe. Dahinter bröckelte das Hauptfeld immer mehr auseinander. Nur 46 der 113 Starter kamen schließlich auf dem bergigen Kurs ins Ziel.

Auf der letzten 16 Kilometer langen Runde kam es dann zum Showdown, ohne Unterbrechung wurde in der Spitze attackiert. bis sich einen Kilometer vor dem Ziel Hans-Peter Oballer und Gerhard Trampusch absetzen konnten. Gerrit Glomser schien im Finale schon chancenlos, durch einen wahren Kraftakt konnte er zu den beiden Spitzenfahrern noch aufschließen, erhöhte das Tempo und nur Trampusch konnte folgen. Im Sprint ließ Glomser seinem Fluchtgefährten keine Chance. "Dieser Titel fehlt mir noch in meiner Sammlung. Ich freue mich sehr über das Meistertrikot", sagt der Salzburger im Ziel. Vierter wurde der Steirer Markus Eibegger, der damit auch U23-Meister wurde.

Im Damenrennen kam es zum erwarteten Duell Andrea Graus gegen Christiane Soeder. Die beiden Damen drückten dem Rennen auch ihren Stempel auf und traten nach 106 Kilometern gemeinsam zum Sprint an. Nur um eine Reifenbreite konnte sich die Tirolerin Graus gegen Soeder durchsetzen. Dritte wurde Soeders Teamkollegin Bernadette Schober.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Bredene Koksijde Classic (1.HC, BEL)
  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.2, JPN)