Trofeo Karlsberg

Für Denifl ein Auftakt nach Maß

27.05.2005  |  Der Juniorenfahrer Stefan Denifl, Österreichs Hoffnung bei den Junioren Straßen Weltmeisterschaften in Oberwart/Bad Tatzmannsdorf von 12. bis 14. August 2005, belegte am ersten Tag der stark besetzten Trofeo Karlsberg von Saarbrücken nach Großrosseln den dritten Platz. Es siegte der Däne Thomas Kvist vor Gatis Smukulis aus Lettland. Als bester deutscher Fahrer landete Florian Frohn vom Team Deutschland Bahn auf dem vierten Platz,

144 Fahrer aus 15 Nationen nahmen die 18. Auflage der Trofeo Karlsberg in Angriff. Für den starken Kletterer Stefan Denifl war es ein Auftakt nach Maß: „Meine Form ist schon sehr gut. Mit dem Ergebnis bin ich natürlich sehr zufrieden. Ich bin schon gespannt, was die nächsten Tage bringen. Denn das Rennen dürfte mir – wegen der vielen Berge – liegen.“ Die Rundfahrt endet am Sonntag in Gersheim.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine