Tour de l’Aude

Trixi Worrack fehlt eine Sekunde

23.05.2005  |  Trixi Worrack aus der Equipe Nürnberger ist am gestrigen Sonntagabend nur haarscharf an dem zweiten Gesamtsieg in Folge bei der Frauenrundfahrt Tour de l’Aude vorbeigefahren. Die Mailand-San Remo-Siegerin setzte auf der finalen Etappe, vor der sie einen Rückstand von 1:15 Minute auf das Gelbe Trikot hatte, von Axat zur 1.500 Meter hoch gelegenen Skistation Mijanes-Donezan in den Pyrenäen alles auf eine Karte. Nach einer grandiosen Soloattacke an der vorletzten Bergwertung gewann die 23-jährige Cottbuserin mit einem Vorsprung auf die amerikanische Spitzenreiterin Amber Neben von 1:11 Minute die alles entscheidende Schlussetappe und fuhr zwischenzeitlich im virtuellen Gelben Trikot. Zuvor hatten ihre Equipe-Kolleginnen ganze Arbeit geleistet, als diese die vorgegebene Taktik von Equipe-Sportchefin Petra Roßner umsetzten, mit vereinten Kräften ihre Favoritin am vorletzten Berg unterstützten und somit den Angriff mustergültig vorbereiteten. Dennoch musste sich Worrack mit Gesamtrang zwei zufrieden geben. Nach dem Zieleinlauf standen die Kontrahentinnen zeitgleich in der Gesamtwertung an der Spitze. Entscheidend für den Erfolg der Amerikanerin war die Zeit des Einzelzeitfahrens. So holte sich Buitenpoort-Flexpoint-Profi Neben den Rundfahrtsieg mit unglaublichen 4/10 Sekunden Vorsprung auf Worrack. Gesamtdritte wurde die US-amerikanische Nationalfahrerin Kristin Armstrong mit einem Rückstand von 2:42 Minuten. Oenone Wood gewann zudem nach drei Etappensiegen das Grüne Trikot der besten Sprinterin.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Czech Cycling Tour (2.1, CZE)
  • Arctic Race of Norway (2.HC, NOR)
  • Fyen Rundt - Tour of Funen (1.1, DEN)
  • Puchar Uzdrowisk Karpackich (1.2, POL)
  • La Poly Normande (1.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.HC, USA)