Flèche du Sud

Wiese macht Rundfahrtsieg perfekt

08.05.2005  |  Auf den verbleibenden drei Etappen am Samstag und Sonntag ließen Wolfram Wiese und das Team ComNet-Senges nichts mehr anbrennen. Statt abzuwarten ging Wolfram Wiese in die Offensive und war immer in der Nähe seine schärfsten Konkurrenten zu finden. Die erste Halbetappe am Samstag von Troisvierges – Bourscheid über 88,1 km beendete er mit 14 Sekunden Rückstand auf den Tagessieger Didier Laurent (LUX) auf Platz vier. Am Nachmittag legte Wolfram Wiese dann gleich eine Schippe nach. Von Bourscheid nach Warken über 80 Kilometer war er in einer 16-köpfigen Spitzengruppe vertreten. Dabei nutzte Wolfram Wiese die Bergankunft, um Nägel mit Köpfen zu machen: Er gewann den Spurt dieser Gruppe und sicherte sich damit seinen zweiten Tagessieg.

Und um ganz sicher zu gehen, langte er auch auf der letzten Etappe von Dudelange nach Esch/Alzette über 159 Kilometer noch einmal kräftig hin. Hochmotiviert und glänzend beschützt und gesteuert von seinen Teamkollegen war Wolfram Wiese auch auf diesem Abschnitt mit vorn zu finden. Der knappe Vorsprung von acht Sekunden im Ziel einer vierköpfigen Gruppe interessierte Wolfram Wiese dabei nur wenig, als er Etappensechster wurde. Vielmehr hatte er sein Auge auf das zweite Trikot, neben dem des Gesamtführenden, geworfen. Denn das Punktetrikot, dass er bereits auf der ersten Etappe eroberte, verteidigte er genau wie sein rotes Trikot des Gesamtführenden bis ins Ziel. Dank seiner zwei Etappensiege und Tagesplatzierungen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Czech Cycling Tour (2.1, CZE)
  • Arctic Race of Norway (2.HC, NOR)
  • Fyen Rundt - Tour of Funen (1.1, DEN)
  • Puchar Uzdrowisk Karpackich (1.2, POL)
  • La Poly Normande (1.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.HC, USA)