Flèche du Sud

Wiese verteidigt Führungs- und Punktetrikot

06.05.2005  |  Auch auf die dritte Etappe am Samstag geht Wolfram Wiese als Gesamtleader. Der ComNet-Fahrer verteidigte seine Gesamtführung auf der zweiten Etappe dank aufopferungsvoller Arbeit seiner Teamkollegen.

Auf dem Teilstück von Kayl nach Roeser hatte das Fahrerfeld 167 Kilometer zu bewältigen, die alles andere als leicht waren. Das bergige Terrain und ständige Angriffe sorgten für eine Selektierung des Hauptfeldes. Dabei setzte sich auch das Team ComNet-Senges immer wieder in Szene, stopfte die Löcher und behielt damit die Gesamtführung in den eigenen Reihen. „Ich bin fix und fertig“, stöhnte Markus Ganser unmittelbar nach dem Zieleinlauf. „Das war sehr schwer heute und wir sind die ganze Zeit von vorn gefahren. Aber es hat sich gelohnt“, so der Teamchef weiter. Sowohl das Führungstrikot als auch das Punktetrikot ruht weiter auf den Schultern von Wolfram Wiese, der im Zielsprint nur ganz knapp auf dem vierten Platz verwiesen wurde und so einen erneuten Podestplatz nur um Millimeter verpasste. Der Tagessieg ging an Tom De Meyer (NED).

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)