Fleche du Sud

Wolfram Wiese gewinnt erste Etappe

05.05.2005  |  Mit einem Paukenschlag für das Team ComNet-Senges begann am Vatertag die Flèche du Sud in Luxembourg (Kat. 2.2). Das 155 lange Teilstück von Esch/Alzette nach Rumelange gewann Wolfram Wiese, nachdem er seinen letzten Fluchtgefährten im Spurt bezwang.

Wolfram Wiese hatte sich bereits nach zwei Kilometern mit sieben weiteren Fahrern abgesetzt. Die acht Fahrer bauten ihren Vorsprung kontinuierlich aus und konnten es sich bereits früh leisten, zu taktieren und die Gruppe auseinander zu fahren. Auch für Wolfram Wiese war diese Gruppe für eine Zielankunft noch zu groß. 20 Kilometer vor dem Ziel ergriff er die Initiative und setzte sich mit einem luxemburgischen Rennfahrer ab. Bis auf anderthalb Minuten enteilten sie ihren ehemalige Fluchtgefährten. Im Spurt hatte Wolfram Wiese schließlich die schnelleren Beine und sicherte sich den Tagessieg. Damit ist der gebürtige Münsteraner auch der erste Träger des roten Führungstrikots, außerdem erkämpfte er sich auch das Grüne Trikot des besten Bergfahrers.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Burgos (2.HC, ESP)
  • Puchar Mon (1.2, POL)
  • Memorial Henryka Lasaka (1.2, POL)
  • Czech Cycling Tour (2.1, CZE)
  • Arctic Race of Norway (2.HC, NOR)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.HC, USA)