55. UNIQA Classic

Murillo Fischer siegt im Fotofinish

03.05.2005  |  Der Brasilianer Murillo Fischer hat die erste Etappe des 53. UNIQA Classic gewonnen. Der 25-jährige Radprofi aus dem italienischen Radstall Naturino Sapore di Mare machte in einem spannenden Massensprint nach 185 Kilometer in Traismauer den ersten brasilianischen Etappensieg in der Geschichte der österreichischen Etappenfahrt perfekt. In einem Foto-Finish setzte sich Murillo vor dem österreichischen Sprinter Werner Riebenbauer (Apo Sport) und dem Italiener Enrico Gasparotto (Team Liquigas) durch.

Dem Tschechen Ondreij Sosenko (Aqua & Sapone), der gestern den Prolog in St. Pölten gewonnen hatte, reichte ein Platz im Hauptfeld, um seine Führung im Gesamtklassement zu behaupten. Auf Platz zwei folgt der heutige Tagesieger mit einem Rückstand von drei Sekunden, Dritter ist Gasparotto. Als bester deutscher Fahrer liegt Thomas Liese (Akud Arnolds) auf Platz vier.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • GP Stad Zottegem (1.1, BEL)
  • Grand Prix des Marbriers (1.2, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)