Das T-Mobile-Team für die Tour steht – fast!

18.06.2004  |  Malbun (pw) - Nach den Ausfällen von Alexander Winkurow (Schulterverletzung), Steffen Wesemann (Fieber) und Tobias Steinhauser (Fußverletzung) hat Jan Ullrich bei der Schweiz-Rundfahrt nur noch vier Helfer im Team. Doch die opfern sich für ihren Kapitän auf. „Die Mannschaft hat super gearbeitet“, lobt der T-Mobile-Kapitän. „Stark, wie Guiseppe Guerini am Klausen das Tempo hoch gehalten hat.“

Damit dürfte der Italiener beste Karten fürs Tour-Team haben. Ebenso wie Cadel Evans, der die Österreich-Rundfahrt gewann. Auf beide kann Ullrich in den Bergen nicht verzichten.

Damit steht seine Tour-Mannschaft knapp zwei Wochen vor dem Start in Lüttich fest. Neben Ullrich und Erik Zabel sind Andreas Klöden, Matthias Kessler, Rolf Aldag, Daniele Nardello und Santiago Botero gesetzt. So gut wie raus aus dem Kader ist der erkrankte Tobias Steinhauser, der in der Schweiz vor der fünften Etappe aussteigen musste.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Driedaagse Brugge-De Panne (1.UWT, BEL)
  • Volta Ciclista a Catalunya (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Normandie (2.2, FRA)
  • Settimana Internazionale Coppi (2.1, ITA)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)