Dolomitenpässe werden nur für den Giro geöffnet

25.05.2004  |  Am kommenden Freitag wird der Giro d’Italia auf der 18. Etappe über seinen diesjährigen höchsten Punkt hinwegführen, die Passstraße des Gavia auf einer Höhe von 2.618 Metern. Obwohl der Gavia nach Angaben der Giro-Organisatoren derzeit schneefrei und befahrbar ist, wird er aufgrund der unsicheren Witterungsverhältnisse für den Straßenverkehr geschlossen bleiben. Gleiches gilt für den Pass von Vivione (1827 Meter), der am Samstag auf der vorletzten Etappe in Angriff genommen werden wird.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)