Worrack erobert die Gesamtführung zurück

21.05.2004  |  Mit einem eindrucksvollen Etappensieg bei der heutigen zweiten Halbetappe der „Tour de l’Aude Féminin“ am Nachmittag hat Trixi Worrack die Gesamtführung der französischen Rundfahrt zurückerobert und steht nun vor dem größten Erfolg ihrer jungen Karriere. Zusammen mit Vorjahressiegerin Judith Arndt deklassierte die 22-Jährige bei der Bergankunft am Pic de Nore auf 1.211 Metern Höhe mit einem Doppelsieg die Konkurrenz und schlüpfte dank der Mithilfe ihrer Mannschaft erneut ins gelbe Leadertrikot.

„Das war eine super Leistung meiner Mannschaft“, freut sich Trixi Worrack. „Die Mädels haben Judith und mich praktisch bis zum Ziel getragen. Da mussten wir nur noch die Arme heben. Ich danke allen für die tolle Mithilfe. Das ist einfach ein irres Gefühl, das Gelbe Trikot zu tragen. Jetzt bringen wir es auch nach Hause.“

Die zweite Halbetappe des Tages über 45 Kilometer von Conques sur Orbiel zum Pic de Nore stand ganz im Zeichen der Equipe Nürnberger. Das einzige deutsche Profiradteam für Frauen sorgte vom Start weg für ein hohes Tempo, dem bis drei Kilometer vor dem Ziel nur 20 Fahrerinnen folgen konnten. Am Berganstieg attackierten dann Worrack und Arndt und ließen ihren Konkurrentinnen nicht den Hauch einer Chance. Beide fuhren Hand in Hand über die Ziellinie und sorgten durch ihre exzellente Leistung für einen denkwürdigen Etappensieg.

Trixi Worrack führt nun wieder vor den beiden letzten Tagesabschnitten mit einem Vorsprung von 28 Sekunden auf die Amerikanerin Dede Demet-Barry, der die deutsche Meisterin bei der heutigen schweren Bergetappe 48 Sekunden abnehmen konnte. Auf Platz drei folgt mit Kimberly Bruckner eine weitere amerikanische T-Mobile-Fahrerin mit einem Rückstand von 36 Sekunden. Judith Arndt verbesserte sich auf den vierten Rang und hat nun einen Rückstand von 1:08 Minute. Für Worrack war der Erfolg der zweite Tagessieg bei der diesjährigen Rundfahrt, bei der die junge Fahrerin aus Dissen ebenfalls die Nachwuchswertung klar anführt.

Bei der ersten Halbetappe des Tages über 46 Kilometer mit Start und Ziel in Conques sur Orbiel platzierte sich Claudia Stumpf, die die französische Rundfahrt im Trikot der deutschen Nationalmannschaft bestreitet, auf dem dritten Rang hinter der Siegerin Mette Fisher Andreasen vom dänischen Team S.A.T.S.

Am morgigen Samstag steht die neunte Etappe über 132 Kilometer von Couiza nach Arques auf dem Programm bevor am Sonntag die erstklassig besetzte Rundfahrt mit der Schlussetappe über 111 Kilometer mit Start und Ziel in Limoux endet.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Chrono des Nations (1.2U, FRA)
  • Chrono des Nations (1.1, FRA)
  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)