Trixi Worrack weiter in Gelb bei „Tour de l’Aude“

18.05.2004  |  Trixi Worrack hat den zweiten Tagesabschnitt in Folge das Spitzenreitertrikot der „Tour de l’Aude Féminin“ verteidigt. Die Deutsche Straßenmeisterin fuhr auf der fünften Etappe zusammen mit dem Hauptfeld ins Ziel. Siegerin des heutigen Tagesabschnitts mit Start und Ziel im französischen Castelnaudary wurde nach 120 Kilometern die Australierin Olivia Gollan.

Die Etappe war geprägt von dem Ausreißversuch der zweimaligen Rundfahrtsiegerin Lyne Besette aus Kanada, die zusammen mit der Französin Edwige Pitel zeitweise einen Vorsprung von zwei Minuten herausfahren und dadurch Rundfahrt-Leaderin Trixi Worrack ernsthaft gefährden konnte. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung der Equipe Nürnberger und der deutschen Nationalmannschaft, die ihre Sprinterin Angela Brodtka in Position bringen wollte, wurden die beiden Ausreißer in einem spannenden Finale an der 1.000-Meter-Marke gestellt. Den anschliessenden Endspurt gewann die Australierin Olivia Gollan.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Trixi Worrack mit einem Vorsprung von 2:02 Minuten vor der Amerikanerin Dede Demet-Barry vom T-Mobile-Team. Auf Rang drei folgt Demet-Barrys Teamkollegin Kristin Armstrong (2:04 Minuten zurück). Vorjahressiegerin Judith Arndt liegt mit einem Rückstand von 2:14 Minuten auf einem aussichtsreichen neunten Rang.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine