Petr Herman gewinnt Wien-Laßnitzhöhe

16.05.2004  |  Das zehnte Tchibo-Cup-Rennen der Saison Wien-Laßnitzhöhe sicherte sich heute im Sprint einer 23 Mann starken Spitzengruppe Petr Herman, der tschechische Legionär von Hervis Apo Sport Linz. Werner Riebenbauer verlor die Führung im Tchibo-Cup an den Australier Adam Hanson (Corratec Autria).

Bei kräftigem Wind mussten die Fahrer 178 Kilometer bewältigen. Bis zum Wechsel bestimmte Hervis das Tempo, am Anstieg konnte eine größere Spitzengruppe vom Feld wegfahren. Nach dem Wechsel wurden die Ausreißer aber wieder gestellt. Im Raum Gleisdorf, rund 40 Kilometer vor dem Ziel, dann die entscheidende Rennsituation, als sich 23 Fahrer absetzen konnten. Die Spitzengruppe machte schließlich den Sieg unter sich aus, wobei Petr Herman den Slowaken Peter Velits und Paul Kasis von Asvö Öamtc Sky Plastic auf die Plätze verweisen konnte. Werner Riebenbauer, der nach einer eitrigen Halsentzündung erstmals wieder im Rennsattel saß, stieg vorzeitig vom Rad und musste die Cup-Führung an Adam Hansen abtreten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)