Nürnberger startet bei französischer „Tour de l’Aude“

10.05.2004  |  Mit der zweimaligen Gesamtsiegerin Judith Arndt an der Spitze geht das deutsche Frauenprofiradteam Nürnberger am kommenden Freitag in die französische Rundfahrt „Tour de l’Aude Féminin“ (14.-23.05. / Kategorie 2.9.1). Unterstützt wird die Weltranglisten-Dritte, die in den beiden letzten Jahren den Gesamtsieg bei der erstklassig besetzten Rundfahrt im Süden Frankreichs einfahren konnte, von einem starken Kader, der sich bereits bei der zurückliegenden „Gracia-Orlova Tour 2004“ erfolgreich in Szene setzen konnte. Neben Mitfavoritin Arndt treten Weltcupsiegerin Petra Roßner, die ihre starke Erkältung überwunden hat, Tina Liebig, Madeleine Lindberg (SWE), Jessica Phillips (USA) und die Deutsche Straßenmeisterin Trixi Worrack für den deutschen Profirennstall in die Pedale.

Die beiden Sportsoldatinnen Liane Bahler und Claudia Stumpf starten in der Nationalmannschaft des Bundes Deutscher Radfahrer BDR. Die Australierin Margaret Hemsley vertritt die Farben ihres Heimatlandes.

Das Frauenprofiteam der Nürnberger Versicherungsgruppe trifft bei der „Tour de l’Aude Féminin“ auf eine starke internationale Konkurrenz. Neben zahlreichen Nationalteams aus Deutschland, Australien, Kanada, Frankreich und England starten unter anderem das dänische Team S.A.T.S. mit der schwedischen Weltmeisterin und Weltranglisten-Ersten Susanne Lungskog und die US-amerikanische T-Mobile-Equipe.

Die „Tour de l’Aude“ beginnt am kommenden Freitag im französischen Gruissan. Danach führt die Rundfahrt über rund 940 Kilometer und neun Etappen, darunter zwei Einzelzeitfahren, auf dem zweiten Tagesabschnitt am Samstag über 5,7 Kilometer in Port la Nouvelle und über 31,5 Kilometer auf der sechsten Etappe in Castelnaudary, durch das gleichnamige französische Departement Aude bis zum Zielort Limoux.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine