Red Bull verleiht Brodtka und Kupfernagel Flügel

09.05.2004  |  Nicht die hoch favorisierten Fahrerinnen der Equipe Nürnberger sondern das Team Red Bull-Stadtwerke Frankfurt/Oder dominierte am Samstag und Sonntag das erste und zweite Rennen zur FIAT-Bundesliga der Frauen.

Zum Auftakt jubelte am Samstag Angela Brodtka aus Cottbus beim traditionel-len Berliner Rennen am Wannsee. Nachdem ihr Team alle Angriffe der Equipe Nürnberger vereitelt hatte, setzte sich die Cottbuserin, die in diesem Jahr bereits das Weltcuprennen im spanischen Castilla y Leon gewonnen hat, im Massenspurt durch. Angela Brodtka verwies Tanja Hennes vom Team Next und Teresa Senff (Euregio Egrensis) auf die Plätze.

Beim zweiten FIAT-Bundesligarennen des Wochenendes am Sonntag im mär-kischen Buckow gewann Hanka Kupfernagel. Die zweifache Cross-Weltmeisterin, die normalerweise das Trikot des belgischen Rennstalls Vlaanderen trägt, startet in der Bundesliga für das Team Red Bull.

Die Silbermedaillengewinnerin von Sydney fühlte sich auf dem Rundkurs mit viel Kopfsteinpflaster in Buckow sichtlich wohl und konnte ihre Stärken ausspielen. Am Ende gewann Kupfernagel im Spurt vor der Greizerin Theresa Senff und der Cottbuserin Anke Wichmann.

In der Gesamtwertung führen die Fahrerinnen von Red Bull Frankfurt/Oder deutlich vor der Equipe Nürnberger. Die insgesamt sechs Rennen umfassende FIAT-Bundesliga der Frauen wird am 31. Mai in Karbach/Bayern fortgesetzt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)