50.000 verabschieden Museeuw

03.05.2004  |  Vor der beeindruckenden Kulisse von rund 50.000 Menschen fuhr der Belgier Johan Museeuw sein letztes Rennen, ein Kriterium, das ihm zu Ehren veranstaltet wurde. Eine ganze Anzahl von Top-Fahrern war eigens dazu nach Gistel in West-Flandern gekommen, darunter Peter Van Petegem und Rik Verbrugghe (Lotto-Domo), Erik Dekker und Michael Boogerd Rabobank), Frank Vandenbroucke (Fassa Bortolo) sowie Davide Rebellin (Gerolsteiner).

Vollzählig am Start war Museeuws langjähriges Team, Quick Step-Davitamon. Bei solch einem Rennen konnte es natürlich nur einen Sieger geben: Johan Museeuw. Im Massensprint siegte der 38jährige vor Van Petegem and Tom Boonen.

Auch zukünftig wird Museeuw dem Radsport treu bleiben. Wahrscheinlich wird er von Quick.Step zum Sportlichen Direktor für die Belgien-Tour Mitte Mai ernannt werden.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine