Countdown für „Tour de France“ der Nachwuchs-Elite läuft

16.04.2003  |  Erfurt - In weniger als einem Monat, am Montag 5. Mai, fällt der Startschuß für die 28. Thüringen-Rundfahrt der U 23-Radrennfahrer. In dieser Phase der Vorbereitungen gab Andreas Bach, Sportlicher Leiter der Rundfahrt, die bisherigen Mannschaftsmeldungen bekannt. Die Bedeutung des traditionsreichen Rennens wird für ihn „auch in diesem Jahr durch internationale und nationale Präsenz von Top-Teams deutlich“: So sind die Nationalmannschaften der Schweiz, der USA, von Australien und von Dänemark neben den deutschen Nationalmannschaften der Bahnfahrer und der Mountainbiker in Thüringen zu Gast.

Weitere Mannschaften wie das Team Hörmann aus der Schweiz, aus den Niederlanden das Cycling Team Löwik Meubelen/Tegeltoko und das Team Rabobank, die Mannschaften von Trek-Astrorps Cykelklubb Sweden und vom russischen Angelin Travel RO St. Petersburg vervollständigen das Tableau der Nationalmannschaften und internationalen Bewerber.

Neben den Bahn- und MTB-Nationalmannschaften kommt unter den deutschen Startern dem TEAG Team Köstritzer besondere Aufmerksamkeit zu: In sportlicher Hinsicht und weil es die Mannschaft aus dem gastgebenden Bundesland ist. Die Hofbräu-Radler Stuttgart, das KED-Rad Team Berlin, das Team Mapei Bayern U 23 und das Radteam ISPO Lotusan Cottbus sind die weiteren Mannschaften aus dem nationalen Bereich, die sich dieser Konkurrenz stellen. Für drei weitere Teams aus Deutschland besteht die Möglichkeit, sich beim ersten Bundesliga-Rennen am 13. April für die Thüringen-Rundfahrt zu qualifizieren.

Das TEAG Team Köstritzer ist nach den Worten von Team Manager Olaf Albrecht „bestens aufgestellt“, was vor kurzem durch den Gewinn des diesjährigen Weltcupauftaktes im belgischen Waregem deutlich geworden sei:
Die Plätze 1, 3 und 8 gingen dort an André Greipel, Moritz Veit und Markus Fothen. Teamkapitän Fothen und seine Mannschaft sowie Jens Lang, einer der sportlichen Leiter des Teams, sind also für die Rundfahrt im heimatlichen Thüringen bestens motiviert.

Andreas Bach vermeldet bei dieser Gelegenheit die Teilnahmezusage des Niederländers Pieter Weening als Kapitän des Teams Rabobank. Diese Formation wird nach Bachs Worten von den Fachleuten als „starke Mannschaft“ eingeschätzt.

Die Thüringen-Rundfahrt U 23 ist der internationale Höhepunkt - sozusagen die „Tour de France“ des Radsport-Nachwuchses. Sie findet statt vom 5. – 11. Mai 2003. Startort ist Sonneberg, gleichzeitig Schauplatz des Prologs (3,4 km), die Etappen führen von hier nach Bad Salzungen (135,1 km), von Bad Salzungen weiter nach Behringen (139,2 km), es folgt das Mannschaftszeitfahren in und um Heilbad Heiligenstadt (42,0 km), von Heiligenstadt geht es weiter nach Saalfeld (176,4 km) und von Saalfeld nach Bad Berka (160,0 km). Die letzte Etappe führt von hier wieder nach Sonneberg zum Zieleinlauf (139,2 km).

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)