Niederländerin gewinnt Waaslandcross vor Worst

Betsema holt sich in Sint-Niklaas auch den finalen Ethias-Lauf

Foto zu dem Text "Betsema holt sich in Sint-Niklaas auch den finalen Ethias-Lauf"
Denise Betsema (Pauwels Sauzen - Bingoal) hat den Waaslandcross gewonnen. | Foto: Cor Vos

20.02.2021  |  (rsn) - Denise Betsema hat mit dem Waaslandcross das vorletzte internationale Cyclo-Cross der Saison für sich entschieden. Die 28-jährige Niederländerin setzte sich im finalen Lauf der Ethias-Serie in Sint-Niklaas als Solistin vor ihrer Landsfrau Annemarie Worst und der Belgischen Meisterin Sanne Cant durch, nachdem sie das Duo frühzeitig abgeschüttelt hatte.

“Ich habe das Gefühl, dass ich immer besser werde. Natürlich hofft man auf den Formhöhepunkt bei der Weltmeisterschaft, aber ich hatte eine Verletzung. Die Form ist jetzt einfach da und das kann man heute wieder sehen. Ich denke, die Saison könnte etwas länger dauern“, sagte Betsema, die bei der Cross-WM in Oostende hinter der heute fehlenden Lucinda Brand und Worst die Bronzemedaille gewonnen hatte.

"Es ging heute gegen den Wind und gegen Denise", sagte die geschlagene Worst. “Es war eine schwierige Runde, man fährt hier tatsächlich für alles durch den Wind und das macht es schwer. In der letzten Runde habe ich festgestellt, dass es etwas zu lang für mich war. Meine Form ist einfach nicht wie in den vergangenen Jahren, und dann habe ich gemerkt, dass Denise ein bisschen stärker ist.“

So lief das Rennen:

Cant hatte bereits in der ersten von sechs Runden attackiert, doch schlossen Worst und Betsema schnell zu ihr auf, ehe die WM-Dritte in einer Sandpassage zur Rennmitte mit einer von mehreren Tempobeschleunigungen davonzog. Aus den hinteren Positionen kämpfte sich die junge Fem van Empel (Pauwels Sauzen – Bingoal) nach vorn und schloss sogar zu Cant auf, die zuvor schon mit dem niederländischen Duo nicht mehr hatte mithalten können.

Dagegen kämpfte Worst unverdrossen, um wieder zu Betsema aufschließen zu können. Doch auch wenn es zwischenzeitlich aussah, als ob ihr das gelingen würde, feierte ihre Landsfrau letztlich ungefährdet ihren siebten Saisonsieg, nachdem sie schon am vergangenen Wochenende in Eeeklo im siebten Ethias-Cross, in dem es keine Gesamtwertung gibt, zugeschlagen hatte. Cant konnte sich hinter Worst noch den dritten Rang sichern, gefolgt von van Empel und der Britin Anna Kay (Starcasino).

Tagesergebnis:
1. Denise Betsema (Pauwels Sauzen – Bingoal)
2. Annemarie Worst (777)
3. Sanne Cant (Iko – Crelan)
4. Fem van Empel (Pauwels Sauzen – Bingoal)
5. Anna Kay (Starcasino)
6. Manon Bakker (Credishop – Fristads)
7. Eva Lechner (Starcasino)
8. Aniek van Alphen (Credishop – Fristads)
9. Ellen van Loy (Baloise Trek Lions)
10. Alicia Franck (Proximus-Alpha Motorhomes)

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Comunitat Valenciana (2.Pro, EGY)