Auch Ackermann und Hirschi auf vorläufiger Startliste

UAE Tour erwartet Starts von Pogacar und Froome

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "UAE Tour erwartet Starts von Pogacar und Froome"
Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) gewann 2020 eine Etappe auf den Jebel Hafeet und wurde Gesamtzweiter der UAE Tour. | Foto: Cor Vos

21.01.2021  |  (rsn) - Während in Europa ein Rennen nach dem anderen abgesagt wird, haben die gemeinsamen Veranstalter der UAE Tour - die Sportämter von Abu Dhabi und Dubai sowie die italienische RCS Sport - eine Pressemitteilung herausgegeben, in der sie eine ganze Reihe von Top-Fahrern aufzählen, die für den Auftakt der WorldTour zugesagt haben. Demnach starten vom 21. bis 27. Februar neben den ohnehin schon bekannten Mathieu van der Poel (Alpecin - Fenix) und Pascal Ackermann (Bora - hansgrohe) auch Tour de France-Sieger Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) und Chris Froome (Israel Start-Up Nation) in den Emiraten.

Außerdem bestätigt sei die Teilnahme von Adam Yates, Zeitfahr-Weltmeister Filippo Ganna (beide Ineos Grenadiers), Marc Hirschi, Fernando Gaviria (beide UAE Team Emirates), Caleb Ewan (Lotto Soudal) und Sam Bennett (Deceuninck - Quick-Step), heißt es.

Die genaue Streckenführung des siebentägigen Rennens ist noch nicht bekannt. Allerdings wurde bereits erwähnt, dass die Rundfahrt im Emirat Abu Dhabi beginnen und auch enden soll.

Im vergangenen Jahr schlug das Coronavirus bei der UAE Tour erstmals im Peloton zu. Das Rennen wurde vor dem Schlusstag wegen mehrerer positiv getesteter Person im Konvoy abgebrochen, Fahrer und Teams blieben teilweise tagelang im Hotel an der Formel-1-Rennstrecke von Abu Dhabi in Quarantäne sitzen, bevor sie die Heimreise antreten durften.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Paris-Nice (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Raport Tour (2.2, RSA)