Corona-Fall im Umfeld des Slowenen

Roglic reist nicht zum Team-Trainingslager nach Alicante

Foto zu dem Text "Roglic reist nicht zum Team-Trainingslager nach Alicante "
Primoz Roglic (Bildmitte, Jumbo - Visma) gewann im Herbst die Vuelta a Espana. | Foto: Cor Vos

21.01.2021  |  (rsn) - Primoz Roglic ist nicht zum Trainingslager seines Teams Jumbo - Visma nach Alicante gereist. Wie wielerflits.nl berichtet, bleibt der Slowene zu Hause, weil in seinem direkten häuslichen Umfeld eine Person positiv auf das Coronavirus getestet worden ist - Roglic selbst bislang wohl nicht.

Jumbo - Visma hat sich mit Männer-, Frauen- und U23-Mannschaft in einem Hotel in der spanischen Küstenstadt eingemietet und will von dort aus am Freitag seine virtuelle Mannschaftspräsentation stattfinden lassen. Ob der Slowene in einigen Tagen nachkommen wird, ist fraglich.

Im Februar soll es für eine Delegation des WorldTour-Kaders dann nach Teneriffa ins Höhentraining gehen, wenn die Corona-Bestimmungen das dann erlauben.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Paris-Nice (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Raport Tour (2.2, RSA)
  • International Tour of Rhodes (2.2, GRE)
  • Grote prijs Jean - Pierre (1.1, BEL)
  • Trofej Porec - Porec Trophy (1.2, CRO)
  • Grand Prix de la Ville de (1.2, FRA)