Schlimmer Sturz in Tabor

Shirin van Anrooij mit offenem Armbruch ins Krankenhaus

29.11.2020  |  (rsn) - Die Niederländerin Shirin van Anrooij (Telenet - Baloise) hat sich bei einem schweren Sturz kurz nach dem Start des Cross-Weltcups im tschechischen Tabor einen offenen Armbruch zugezogen und musste stark blutend in ein Krankenhaus eingeliefert werden. "Sie ist bei Bewusstsein, aber ich habe noch nie eine solche Wunde gesehen", sagte ihr geschockter Teammanager Sven Nys auf Telenet. Das Rennen gewann ihre Teamkollegin Lucinda Brand. Wie Telenet - Baloise am Nachmittag mitteilte, wird van Anrooij noch am Abend operiert.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta al Tachira en Bicicleta (2.2, VEN)