Deutscher gewinnt Zeitfahren der Dookola Mazowsza

Erster UCI-Sieg nach Corona-Pause geht an Bahnspezialist Groß

16.07.2020  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Dookola Mazowsza (2.2), 2. Etappe:
Felix Groß (Rad net-Rose) heißt der erste Sieger in einem internationalen UCI-Rennen nach der Corona-Pause. Nachdem die Auftaktetappe am Mittwoch wegen eines Motorradunfalls im Finale abgebrochen werden musste, konnte das 2,4 Kilometer lange Einzelzeitfahren von Warschau planmäßig durchgeführt werden.

Dabei war der für die Bahn-Nationalmannschaft startende Deutsche nicht zu schlagen. Groß war eine Sekunde schneller als der Pole Adrian Banaszek (Mazowsze) und lag zwei Sekunden vor dem drittplatzierten Tschechen Petr Kelemen (CCC Development). Der 21-jährige Leipzigerin, der vor rund einem Jahr letztmals auf der Straße unterwegs war, geht nach seinem ersten Sieg in einem UCI-Rennen als Gesamtführender auf die 3. Etappe.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)