Roglic sieht Quintana als Tour-Favoriten

Motorradunfall: Auftakt von Dookola Mazowsza abgebrochen

15.07.2020  |  (rsn) - Die Auftaktetappe der Dookola Mazowsza (2.2), dem ersten UCI-Rennen nach der Corona-Pause, musste nach einem Motorradunfall gut 30 Kilometer vor dem Ziel abgebrochen werden. Zwar seine keine Radfahrer darin verwickelt gewesen, hieß es. Das Rennen konnte dennoch nicht fortgesetzt werden, da die Polizei den Unfall untersuchte und der Rundkurs deshalb nicht mehr zu befahren war. Nach ersten Angaben gehörte der verunglückte Motorradfahrer nicht zum Rennkonvoi.

+++

Jakobsen: Die Form kann nicht weg sein
Fabio Jakobsen (Deceuninck - Quick-Step) wird Anfang August bei der Polen-Rundfahrt (5. - 9. Aug.) die durch die Corona-Pandemie unterbrochene Saison fortsetzen und im Oktober sein Debüt beim Giro d’Italia geben. Derzeit bereitet sich der Niederländische Meister mit seinem Team in den italienischen Dolomiten darauf vor. Jakobsen zeigte sich zu Jahresbeginn schon in Top-Form und feierte gleich drei Siege, zuletzt am 8. März beim GP Jean-Pierre Monseré (1.1), seinem vorläufig letzten Rennen. “Es ist schon eine Weile her, aber ich bin immer noch derselbe Fahrer wie im März. Die Form kann nicht komplett weg sein“, wurde er in einer Pressemitteilung von Deceuninck - Quick-Step zitiert.

+++

Quintana für Roglic ein Tour-Favorit
Vuelta-Sieger Primoz Roglic (Jumbo - Visma), einer der großen Favoriten auf den Tour-Sieg 2020, zählt vor allem die Kolumbianer zu seinen größten Konkurrenten. “"Bernal wird wieder stark sein, und Quintana wird schwer zu stoppen sein", sagte der Slowene gegenüber kolumbianischen Zeitung AS Colombia über Titelverteidiger Egan Bernal (Ineos) und den nach seinem Wechsel von Movistar zu Arkéa -Samsic wieder erstarkten Nairo Quintana, der bereits fünf Rennen in der seit März wegen Corona unterbrochenen Saison gewonnen hat. Dem für Ende Juli geplanten Neustart der Saison misst Roglic große Bedeutung bei. "Ich bin gespannt, wie da einige wieder beginnen werden. Das wird viel aussagen“, meinte der 30-Jährige.



RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Milano-Sanremo (1.UWT, ITA)
  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Memorial Henryka Lasaka (1.2, POL)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)