Strenges Sicherheitskonzept angekündigt

Sibiu Tour ohne Zuschauer an Start und Ziel

Foto zu dem Text "Sibiu Tour ohne Zuschauer an Start und Ziel"
Bora - hansgrohe hat für die Sibiu Tour gemeldet. | Foto: Cor Vos

15.07.2020  |  (rsn) - Die 10. Auflage der Sibiu Tour, eines der ersten UCI-Rennen nach Ausbruch der Corona-Pandemie, soll wie vorgesehen vom 23. bis zum 26. Juli durchgeführt werden. Das erklärten die Organisatoren der viertägigen Rundfahrt durch Rumänien, an der in diesem Jahr mit Bora - hansgrohe und Israel Start-Up Nation erstmals auch zwei Teams aus der WorldTour teilnehmen werden.

Wie es in einer Pressemitteilung hieß, hätten das nationale Ministerium für Jugend und Sport sowie die Gesundheitsbehörden und die Stadt Sibiu trotz des jüngsten Anstiegs der landesweiten Infektionen mit Covid-19 die Austragung des Rennens erlaubt. Derzeit läge die Rate wöchentlicher Neuinfektionen in Rumänien bei rund 20 auf 100.000 Einwohner und damit noch deutlich unter dem vom Radsportweltverband UCI festgelegten Schwellenwert von 50. In der Stadt und der Region Sibiu sei das Infektionsniveau “mit derzeit etwa sieben wöchentlichen Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner stabil“, schrieben die Organisatoren.

In der Einstufung des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten ist Sibiu wie die meisten anderen Teile der EU auch, in die Kategorie "gelb" eingestuft worden. Das bedeutet, dass Reisende aus einem solchen Land sich in eine 14-tägige Quarantäne begeben müssen. Deshalb will etwa das niederländische Team Alpecin - Fenix um Mathieu van der Poel heute darüber entscheiden, ob man überhaupt an der Rundfahrt teilnehme. Die österreichische Mannschaft Felbermayr Simplon Wels hat deshalb bereits ihren Start abgesagt.

Man befolge gemäß des UCI-Corona-Protokolls eine ganze Reihe von Sicherheitsmaßnahmen, um das Rennen gefahrlos austragen zu können, schrieben die Organisatoren weiter. So seien für alle Teilnehmer - ob Fahrer oder weitere Teammitglieder - SARS-CoV-2- Tests vor dem Rennen und tägliche Fieberkontrollen verpflichtend. Als Teil der physischen Distanzierungsmaßnahmen werden sogenannte “Blasen“ gebildet, in den Teamhotels müssen spezielle Unterkunftsregeln befolgt werden.

Zudem dürfen nur Personen, deren Anwesenheit unbedingt erforderlich ist, an der Veranstaltung teilnehmen. Um das Risiko weiter zu minimieren, ist es Zuschauern nicht gestattet, die Start- und Zielbereiche der Etappen zu besuchen. Außerhalb des Rennens muss eine Schutzmaske getragen werden, wenn der erforderliche Mindestabstand von mindestens zwei Metern zwischen einzelnen Personen nicht eingehalten werden kann.

Wie es weiter hieß, können Fans und Medien das Rennen online über einen Livestream auf Facebook oder der Website der Rundfahrt verfolgen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Mont Ventoux Dénivelé (1.1, FRA)