Vertrag bis Ende 2024

Mode-Label Paule Ka wird neuer Hauptsponsor bei Bigla - Katusha

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Mode-Label Paule Ka wird neuer Hauptsponsor bei Bigla - Katusha"
Das Logo des neuen Sponsors Paule Ka. | Foto: Bigla Pro Cycling Team

17.06.2020  |  (rsn) - Das Schweizer Frauen-Team Bigla - Katusha hat einen neuen Hauptsponsor gefunden. Ab 1. Juli 2020 und bis zum Ende der Saison 2024, also nach den Olympischen Spielen von Paris, wird das Pariser Mode-Label Paule Ka den Rennstall von Thomas Campana und seiner Frau Priska Doppmann Campana maßgeblich mitfinanzieren. Das gab das Schweizer Traditionsteam in einer Pressemitteilung bekannt.

Auch mit dem neuen Namensgeber werde man, wie ursprünglich als Bigla - Katusha, ab 2021 eine WorldTour-Lizenz anstreben und sich dennoch weiterhin auf die Entwicklung junger Talente fokussieren, heißt es in der Pressemitteilung.

"Das ist das erste Mal, dass ein Modehaus den Frauen-Radsport betritt", erklärte die Geschäftsführerin des Teams, Doppmann Campana. "Das wird unserem Sport eine neue Plattform bieten, um die Schönheit des Frauen-Radsports auf eine einzigartige und moderne Art zu zeigen."

Bigla - Katusha hatte im Zuge der Corona-Krise finanzielle Probleme bekommen, weil die beiden Titelsponsoren ihre Überweisungen einstellten. Deshalb wurde im April eine Crowdfunding-Kampagne zur Rettung des Teams gestartet. Außerdem bat der Rennstall die UCI und den Schweizer Verband um die Freigabe der hinterlegten Bank-Garantien, um im Frühjahr weiterhin Gehälter zahlen zu können. Dem wurde Mitte Mai stattgegeben. Gleichzeitig kümmerte sich die Teamleitung darum, neue Geldgeber zu finden, was nun in Paris gelungen ist.

Ob mit dem Auftritt von Paule Ka die Zusammenarbeit des Teams mit seinen bisherigen Titelsponsoren Bigla und Katusha endgültig endet, ist bislang nicht bekannt. Bigla ist seit mehr als 15 Jahren im Radsport als Sponsor tätig - wenn auch zwischenzeitlich nicht auf Profi-Level.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)