Klassikerspezialist liegen Anfragen vor

Vertrag läuft aus! Lässt Quick-Step Lampaert ziehen?

Foto zu dem Text "Vertrag läuft aus! Lässt Quick-Step Lampaert ziehen?"
Yves Lampaert beim Ommloop Het Nieuwsblad 2019 wo er Platz zwei belegte | Foto: Cor Vos

31.05.2020  |  (rsn) - Zur Unsicherheit der Corona-Pandemie kommt bei Yves Lampaert auch noch die Frage nach seiner Zukunft dazu. Der Vertrag des Klassikerspezialisten bei Deceuninck – Quick-Step läuft aus. Sein Rennstall habe sich noch nicht geäußert, aber beim Manager lägen Anfragen von anderen Teams vor, behautet der Belgier gegenüber Het Laatste Nieuws.

"Mein Vertrag endet, das ist also nicht sehr günstig", weiß Lampaert. "Zum Glück habe ich meinen Wert bereits beim Omloop Het Nieuwsblad bewiesen“, erklärte der Belgier, der dort Platz zwei hinter Jasper Stuyven belegt hatte. Lampaert: "Und ich hatte letztes Jahr ein gutes Jahr. Ich mache mir sicherlich keine Sorgen, aber es wäre einfacher gewesen, wenn alles (die Saison, d. Red.) normal verlaufen wäre."

Bis August würde er gerne Klarheit haben. "Schön wäre es, wenn ich dann bereits irgendwo unterschrieben hätte", sagte der Drittplatzierte der letzten Ausgabe von Paris-Roubaix. Gegen eine Vertragsverlängerung mit Teamchef Patrick Lefevere hätte er nichts einzuwenden. "Ich würde am liebsten hierbleiben. Aber man weiß nie, was passiert. Der Markt wird in diesem Jahr etwas ganz Besonderes sein. Es ist derzeit schwierig, Vorhersagen zu treffen.“

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine