Niederländer gewinnt Ronde-Generalprobe 2019

Video-Rückblick: van der Poel triumphiert in Waregem

Foto zu dem Text "Video-Rückblick: van der Poel triumphiert in Waregem"
Mathieu van der Poel (Corendon - Circus) jubelt beim 74. Dwars door Vlaanderen. | Foto: Cor Vos

03.04.2020  |  (rsn) - Genau zwei Wochen, nachdem er beim Nokere Koerse 2019 noch gestürzt war, sicherte sich Mathieu van der Poel (Corendon - Circus) nur wenige Kilometer vom dortigen Ziel entfernt seinen ersten WorldTour-Sieg. Der Niederländer gewann vor genau einem Jahr Dwars door Vlaanderen in Waregem im Sprint einer fünfköpfigen Gruppe vor dem Franzosen Anthony Turgis (Direct Energie) sowie dem Luxemburger Bob Jungels (Deceuninck - Quick-Step) und dem Österreicher Lukas Pöstlberger (Bora - hansgrohe). Fünfter wurde nach 182 Kilometern der Belgier Tiesj Benoot (Lotto Soudal). Bester Deutscher war Nils Politt (Katusha - Alpecin), der mit 19 Sekunden Rückstand Rang 21 belegte.

Bei der eine Woche später folgenden Flandern-Rundfahrt reichte es für van der Poel zu einem ebenfalls respektablen vierten Platz.

Das Finale des 74. Dwars door Vlaanderen im Eurosport-Video:

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Cameroun (2.2, CMR)