Keldermann peilt bei UAE Tour Spitzenergebnis an

Sunweb mit Neuzugängen Denz und Sütterlin zur Algarve-Rundfahrt

Foto zu dem Text "Sunweb mit Neuzugängen Denz und Sütterlin zur Algarve-Rundfahrt"
Nico Denz gab sein Sunweb-Debüt bei der Tour de la Provence. | Foto: Cor Vos

17.02.2020  |  (rsn) - Mit seinen beiden deutschen Neuzugängen Jasha Sütterlin (von Movistar) und Nico Denz (von AG2R) startet Team Sunweb bei der am Mittwoch beginnenden Algarve-Rundfahrt (2.Pro / 19. - 23. Febr.). Während der seit Samstag 26 Jahre alte Denz bei der gestern zu Ende gegangenen Tour de la Provence seinen Einstand im Trikot des deutschen WorldTour-Rennstalls gegeben hat, wird der ein Jahr ältere Sütterlin seine Sunweb-Premiere feiern. Dazu kommt mit Nikias Arndt ein dritter deutscher Profi, der ebenfalls vor seinem ersten Renneinsatz in diesem Jahr steht.

Im Aufgebot stehen zudem die Niederländer Cees Bol - auf den Sunweb in den Sprints setzt - und Nils Eekhoff, der Belgier Ilan Van Wilder - die beide ihre Profidebüts geben werden - sowie der Däne Casper Pedersen. "Wir starten an der Algarve mit einem Team, das auf den Sprintetappen gute Resultate einfahren kann, und wir wollen versuchen, Cees an diesen Tagen in Position zu bringen. Und am letzten Tag wollen wir im Zeitfahren alles geben“, sagte Coach Matt Winston. Dagegen wird Sunweb ohne Kandidaten für das Gesamtklassement antreten.

Kann Dainese gegen die Sprint-Weltklasse bestehen?

Das wird ab Sonntag bei der UAE Tour (23. - 29. Febr.) ganz anders aussehen. Bei der einzigen WorldTour-Rundfahrt des Mittleren Ostens soll Wilco Kelderman nach Rang fünf bei der Tour de la Provence ein weiteres Spitzenergebnis einfahren. Dabei wird der Niederländer auf den beiden Bergetappen, die wegen kurzfristiger Streckenänderungen am Jebel Hafeet enden, von den Australiern Jay Hindley - zuletzt Gesamtsieger der Herald Sun Tour - und Robert Power sowie dem jungen Deutschen Florian Stork unterstützt. “Wilco wird unser Mann für die Gesamtwertung sein“, kündigte Coach Luke Roberts an. Anfang 2019 hatte der 28-jährige Kelderman die siebentägige Rundfahrt auf dem fünften Rang beendet.

In den möglichen vier Sprintankünften wird Sunweb für U23-Europameister Alberto Dainese fahren. Der 21-jährige Italiener hatte zum Auftakt der Herald Sun Tour seinen ersten Profisieg gefeiert und Sunweb zugleich den ersten Saisonerfolg beschert. Nun muss er sich in den vereinigten Arabischen Emiraten gegen Weltklassekonkurrenz wie Pascal Ackermann, Sam Bennett, Caleb Ewan Dylan Groenewegen oder Fernando Gaviria behaupten.

“Alberto wird sein erstes Podium in einem WorldTour-Rennen anpeilen“, zeigte sich Roberts optimistisch, dass Dainese seine bisherigen Vorstellungen bestätigen kann. Den kleinen Sunweb-Sprintzug bilden dabei der Cottbuser Max Kanter und der Däne Asbjørn Kragh Andersen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Grand Prix d´Isbergues - Pas (1.1, FRA)
  • Gooikse Pijl (1.1, BEL)
  • Ronde de l Isard (2.2U, FRA)
  • Tour of Malopolska (2.2, POL)
  • Giro dell Appennino (1.1, ITA)
  • Tr. Citta di S. Vendemiano - (1.2U, ITA)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM