Cross-DM: Ames und Paul komplettieren Podium

Brandau gelingt in Albstadt souveräne Titelverteidigung

Foto zu dem Text "Brandau gelingt in Albstadt souveräne Titelverteidigung"
Elisabeth Brandau bejubelt in Albstadt ihren Hattrick| Foto: BDR

11.01.2020  |  (rsn) - Top-Favoritin Elisabeth Brandau hat bei den Deutschen Cross-Meisterschaft souverän den Hattrick geschafft. Die 34-jährige Titelverteidigerin setzte sich am Samstagnachmittag auf dem 2,6 Kilometer langen Kurs von Albstadt als Solistin mit 1:27 Minuten Vorsprung vor der Saarländerin Kim Anika Ames durch, die sich überraschend vor Stefanie Paul die Silbermedaille sicherte.

“Ich bin jetzt ganz zufrieden“, sagte die alte und neue Deutsche Meisterin, die schon auf der ersten der fünf Runden ihre Konkurrentinnen abschütteln konnte. Hinter ihr entwickelte sich zunächst ein Duell zwischen Paul und der Deutschen MTB-Marathon-Meisterin Janine Schneider. In der zweiten Runde setzte sich Paul etwas von Schneider ab, doch die hielt den Abstand klein - und hatte ihrerseits Ames mit ständig zwischen acht und 14 Sekunden Rückstand im Nacken. Auf Rang fünf fuhr lange Zeit Lisa Heckmann.

In der vierten Runde zog dann aber Ames an Schneider vorbei, und beide lagen nur noch wenige Meter hinter Paul. Am Rundenende schloss die Saarländerin dann zu Cross-Spezialistin und Bundesliga-Gesamtsiegerin Paul auf, um sie schließlich auf der Schlussrunde zu überholen und in einer technischen Passage die entscheidende Lücke zu reißen.

"Die habe ich nicht mehr zu bekommen", sagte Paul schließlich, während sich Ames über Silber freuen durfte. "Ich fahre das erste Jahr Cross und habe es nur als Abwechslung zum Training gesehen. Aber in Albstadt scheinen mir immer gute Rennen zu gelingen", sagte die 22-jährige Medizinstudentin, die hier sonst mit dem Mountainbike unterwegs ist.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Antalya (2.1, TUR)
  • Tour des Alpes Maritiimes et (2.1, FRA)