Almaty: Natarov hält Astana-Serie am Laufen

Bonifazio schlägt in Meulebeke sechs Belgier

31.08.2019  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Omloop Mandel-Leie Schelde Meulebeke (1.1)
Niccolo Bonifazio (Total Direct Energie) hat den Belgiern beim Heimspiel einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Italiener setzte sich nach 189 Kilometern im Sprint gegen gleich sechs belgische Fahrer durch. Das Podium komplettierten Timothy Dupont (Wanty - Gobert) und Tom Van Asbroeck (Israel Cycling Academy). Der Schweizer Fabian Lienhard (IAEM Excelsior) belegte Rang elf.


_________________________________________________________________

Tour of Almaty (2.1), 2. Etappe
Das kasachische Astana-Team kann sich über einen Heimsieg freuen. Bei der zweitägigen Kurzrundfahrt sicherte sich Lokalmatador Yuriy Natarov den Gesamtsieg mit 26 Sekunden Vorsprung auf den Russen Aleksandr Vlasov (Gazprom - RusVelo), der im kommenden Jahr den Dress von Astana tragen wird. Das Gesamtpodium komplettierte der Italiener Danilo Celano (Amore e Vita), der nach 160 Kilometern Erster der Bergankunft am Medeo Ice Skating Stadium war. Er hatte eine Sekunde Vorsprung auf den Russen Nikolay Cherkasov (Gazprom - RusVelo) und vier auf Gesamtsieger Natarov.

Bei der siebten Austragung stellte Astana somit zum siebten Mal den Gesamtsieger, sechs Mal waren es Kasachen, die jubeln konnten. Nur 2018 holte der Italiener Davide Villella den Gesamtsieg für die Mannschaft von Alexandr Winokurow.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Chrono des Nations (1.2U, FRA)
  • Chrono des Nations (1.1, FRA)
  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)