Ermittlungsergebnisse der Staatsanwaltschaft

Straßenreflektor Auslöser für Lambrechts tödlichen Sturz

Foto zu dem Text "Straßenreflektor Auslöser für Lambrechts tödlichen Sturz"
Bjorg Lambrecht (2. April 1997 - 5. August 2019) | Foto: Cor Vos

29.08.2019  |  (rsn) - Ein auf dem Asphalt angebrachter, 1,8cm in die Höhe ragender Reflektor, der bei Dunkelheit als Begrenzung den Fahrbahnrand kenntlich macht, scheint für den tödlichen Sturz von Bjorg Lambrecht (Lotto Soudal) bei der Polen-Rundfahrt der Auslöser gewesen zu sein. Dies vermelden polnische Medien unter Berufung auf die Untersuchungsergebnisse der Staatsanwaltschaft.

"Zwei Fahrer vom UAE Team Emirates, die dich hinter Lambrecht fuhren, sahen ihn über einen solchen Reflektor fahren, der auf der Straßenoberfläche angebracht war", beschrieb Staatsanwältin Malwina Szendzielorz-Pawela. "Deshalb hat er die Kontrolle über sein Rad verloren und geriet ins Schliddern", fuhr sie fort.

Lambrecht stürzte gegen eine vertiefte, kleine Betonbrücke, die als Hofeinfahrt zu einem Gründstück dient und zog sich dabei schwerste Leberverletzungen zu, an denen er wenige Zeit später im Krankenhaus verstarb.

"Es ist traurig, dass ein eigentlich zur Sicherheit angebrachter Reflektor eine solche Tragödie ausgelöst hat", schloss Sczendizielorz-Pawela.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine