Tour of Indonesia: Vogt aktuell Gesamtdritter

Dänemark: Benoot und De Buyst mit Lotto-Doppelerfolg

21.08.2019  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Tour du Limousin (2.1),1. Etappe
Lilian Calmejane (Total Direct Energie) hat zum Auftakt der viertägigen Rundfahrt einen Solosieg gefeiert und übernahm durch seinen zweiten Saisonerfolg auch die Führung in der Gesamtwertung. Der 26-jährige Franzose hatte sich im anspruchsvollen Finale des 172 Kilometer langen Teilstücks mit Ziel in Gueret aus einer Spitzengruppe gelöst und einen kleinen Vorsprung ins Ziel gerettet.

Den Sprint der Verfolger gewann der Spanier Mikel Aristi (Euskadi Basque Country) vor dem im Finale ebenfalls aktiven Franzosen Benoit Cosnefroy (AG2R), dessen Vorstöße aber nicht von Erfolg gekrönt waren. Der Schweizer Sebastien Reichenbach (Groupama - FDJ) kam ebenfalls in der ersten Verfolgergruppe ins Ziel und wurde Achter.

Tageswertung:
1. Lilian Calmejane (Total Direct Energie)
2. Mikel Aristi (Euskadi Basque Country) +0:09
3. Benoit Cosnefroy (AG2R)  s.t.
4. Kristian Sbaragli (Israel Cycling Academy)
5. Lorenzo Rota (Bardiani CSF)
...
8. Sebastien Reichenbach (Groupama - FDJ) s.t.

Gesamtwertung:
1. Lilian Calmejane (Total Direct Energie)
2. Mikel Aristi (Euskadi Basque Country) +0:13
3. Benoit Cosnefroy (AG2R) +0:14
...
8. Sebastien Reichenbach (Groupama - FDJ) +0:19

________________________________________________________________

Dänemark-Rundfahrt (2.HC), 1. Etappe:
Lotto Soudal hat zum Auftakt einen Doppelerfolg gefeiert. Nach einer Attacke im Finale entschied der Belgier Tiesj Benoot die 1. Etappe über 169,7 Kilometer mit Start und Ziel in Silkeborg vor seinem Landsmann Jasper De Buyst für sich. Rang drei sicherte sich mit Amaury Capiot (Sport Vlaanderen - Baloise) ein weiterer Belgier.

Mit seinem zweiten Sieg als Profi übernahm der 25-jährige Benoot, der ab 2020 für das Team Sunweb fahren wird, auch die Führung im Gesamtklassement der fünftägigen Dänemark-Rundfahrt.

Tageswertung:
1. Tiesj Benoot (Lotto Soudal)
2. Jasper De Buyst (Lotto Soudal) s.t.
3. Amaury Capiot (Sport Vlaanderen - Baloise)
4. Niklas Larsen (ColoQuick)
5. Krists Neilands (Isreal Cycling Academy)

Gesamtwertung:
1. Tiesj Benoot (Lotto Soudal)
2. Jasper De Buyst (Lotto Soudal) +0:04
3. Amaury Capiot (Sport Vlaanderen - Baloise) +0:06

________________________________________________________________

Veenandaal - Veenendaal Classic (1.1)
Die schnellen Männer hatten beim 191 Kilometer langen Sprinterklassiker das Nachsehen. Stattdessen machte eine 13 Fahrer starke Ausreißergruppe das niederländische Eintagesrennen unter sich aus. Das beste Ende dabei hatte der Australier Zakkari Dempster (Israel Cycling Academy), der sich gegen den aus Veenendaal stammenden Lokalmatadoren Martijn Budding (Beat Cycling) durchsetzte. Das Podium komplettierte dessen Landsmann Nick van der Lijke (Roompot - Charles).

Für den 31-jährigen Dempster war es der erste Saisonerfolg, für seine Equipe Israel Cycling Academy war es bereits Nummer 26.

Endstand:
1. Zakkari Dempster (Israel Cycling Academy)
2. Martijn Budding (Beat Cycling)
3. Nick van der Lijke (Roompot - Charles)

_______________________________________________________________

Tour of Indonesia (2.2), 3. Etappe
Mario Vogt (Sapura Cycling) ist in der Gesamtwertung vom zweiten auf den dritten Platz abgerutscht. Neuer Spitzenreiter ist der Australier Angus Lyons (Oliver`s Real Food), der bereits nach seinem Auftaktsieg die Gesamtführung inne hatte, am Vortag aber auf Rang drei zurückgefallen war.

Den Tagessieg sicherte sich nach 193 anspruchsvollen Kilometern in Jember Vogts australischer Teamkollege Marcus Culey als Solist. Voigt kam mit dem Feld bei 4:05 Minuten Rückstand ins Ziel.

Tageswertung:
1. Marcus Culey (Sapura Cycling)
2. Rohan Du Plooy (ProTouch) +0:32
3. Yudai Arashiro (Kinan Cycling) s.t.

Gesamtwertung:
1. Angus Lyons (Oliver`s Real Food)
2. Ryan Roth (X-Speed United) +2:07
3. Mario Vogt (Sapura Cycling) +2:57

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)
  • Trofeo Matteotti (1.1, ITA)
  • Gooikse Pijl (1.1, BEL)
  • Grand Prix d´Isbergues - Pas (1.1, FRA)
  • Grand Prix d´Isbergues - Pas (1.1, FRA)