Italiener Star des 21. Innenstadtkriteriums

Nibali kommt am 31. Juli nach Wels

Von Peter Maurer

Foto zu dem Text "Nibali kommt am 31. Juli nach Wels"
Vincenzo Nibali (Bahrain - Merida) | Foto: Reinhard Eisenbauer

16.07.2019  |  (rsn) – Vincenzo Nibali ist der Topstar bei dem am 31. Juli in Wels stattfindenden Raiffeisen Grand Prix in der Welser Innenstadt. Der Italiener, der in seiner Karriere schon alle drei GrandTours sowie große Klassiker wie Mailand Sanremo oder die Lombardei-Rundfahrt gewinnen konnte, wird neben der österreichischen Straßenelite am Start des Kriteriums in der oberösterreichischen Stadt stehen.

"Das ist sicherlich der prominenteste Starter, den wir je am Start hatten", freute sich Organisator Paul Resch. Immer wieder lockt das Welser Kriterium mit Topstars, so standen schon Fahrer wie Mario Cippolini, Ivan Basso oder Mark Cavendish am Start. "Die Freude ist groß, denn einen ehemaligen Toursieger hatten wir noch nie in Wels", fügte Resch an, der ein starkes Feld erwartet. Das liegt aber nicht nur am Hai von Messina: "Die Leistungen der österreichischen Fahrer in diesem Jahr waren überragend und es ist schön, dass auch alle heimischen Stars in Wels am Start sind."

So kommen direkt von der Tour de France Lukas Pöstlberger, Patrick Konrad und Gregor Mühlberger (alle Bora – hansgrohe) sowie Marco Haller (Katusha – Alpecin). Außerdem stehen mit Michael Gogl (Trek – Segafredo), Riccardo Zoidl (CCC Team), Hermann Pernsteiner (Bahrain – Merida), Bernhard Eisel (Dimension Data) und Felix Großschartner (Bora – hansgrohe) auch alle aktuellen WorldTour-Fahrer am Start. Hinzu kommt mit Sebastian Schönberger (Neri Sottoli – Selle Italia – KTM) ein weiterer Auslandsprofi.

45 Profis werden drei Tage nach dem Tourfinale in Paris am Start stehen. Das Feld wird komplettiert durch die österreichischen Continentalteams und um 19:00 Uhr starten. 60 Runden zu 800 Meter werden danach absolviert. Ab der Rennhälfte beginnt dann ein Eliminationsrennen, wo in jeder dritten Runde die zwei letzten Fahrer des Feldes herausgenommen werden. Am Ende sprinten 25 Fahrer um den Sieg.

Im Rahmen des Innenstadtkriteriums wird auch wieder ein Nachwuchsrennen, das BOA Kids Race ausgetragen. Diese Serie war schon für einige der aktuellen Stars des österreichischen Radsports wie Gogl der Auftakt zu ihrer Karriere. Eine Stunde vor dem Start des Herrenrennes fahren auch die Frauen ihr Kriterum aus.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)