Zuerst Sieg im Zeitfahren, dann Dritter im Sprint

Steimle mit fast perfektem Zweiteiler beim CCC-Tour-Auftakt

Von Christoph Adamietz

Foto zu dem Text "Steimle mit fast perfektem Zweiteiler beim CCC-Tour-Auftakt"
Konnte sich zumindest kurzzeitig über das Gelbe Trikot freuen: Jannik Steimle (Vorarlberg - Santic) | Foto: Elisa Haumesser

11.05.2019  |  (rsn) - Viel besser hätte der zweigeteilte Auftakt der polnischen CCC-Tour (2.2) für Jannik Steimle (Vorarlberg - Santic) nicht laufen können. Am späten Freitagvormittag gewann der hügelfeste Sprinter überraschend das 16 Kilometer lange Einzelzeitfahren rund um Polkowice und übernahm durch seinen ersten Saisonsieg auch die Führung in der Gesamtwertung.

Am Nachmittag ließ der 23-Jährige im Sprint einen dritten Etappenrang auf dem 112 Kilometer langen Teilstück zwischen Glogow und Polkowice folgen. Pech nur für Steimle: Den Tagessieg holte sich der Pole Kamil Malecki (CCC Development), der im Zeitfahren nur eine Sekunde langsamer als der Deutsche gewesen war und sich am Nachmittag die Gesamtführung holte. Dennoch befand Steimle am Abend auf seiner Facebook-Seite. "Was für ein Tag!"

Noch größer war die Freude direkt nach seinem überhaupt ersten Sieg in einem UCI-Zeitfahren gewesen. "Baaaaaam! SIEG", brach es da aus ihm heraus. "Ich bin mehr als froh über diesen Sieg. Mein Frühjahr war sehr durchwachsen, aber jetzt bin ich da, wo ich sein wollte. Danke an alle, die immer an mich geglaubt haben", fügte der Schwabe an.

Im Zeitfahren habe er sich vom Start weg sehr stark gefühlt und sei das Rennen schnell angegangen, verriet Steimle. Die Taktik ging auf und so sprang am Ende auch für das Team Vorarlberg - Santic der erste Saisonsieg in einem UCI-Rennen heraus.

Heute wird die dreitägige Rundfahrt mit einem 144 Kilometer langen Teilstück fortgesetzt. Auch dann dürfte wieder mit dem Gesamtzweiten Steimle zu rechnen sein - auch wenn drei Bergpreise der 1. Kategorie auf dem Programm stehen.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Czech Cycling Tour (2.1, CZE)
  • Arctic Race of Norway (2.HC, NOR)
  • Fyen Rundt - Tour of Funen (1.1, DEN)
  • Puchar Uzdrowisk Karpackich (1.2, POL)
  • La Poly Normande (1.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.HC, USA)