Ex-Weltmeisterin vor Premiere bei Trek - Segafredo

Deignan kehrt zum Amstel Gold Race aus ihrer Babypause zurück

Foto zu dem Text "Deignan kehrt zum Amstel Gold Race aus ihrer Babypause zurück"
Lizzie Deignan (Trek-Segafredo) | Foto: Trek-Segafredo

10.04.2019  |  (rsn) - Ex-Weltmeisterin Lizzie Deignan wird früher als geplant aus ihrer Babypause zurückkehren und schon am 21. April beim Amstel Gold Race erstmals für ihr neues Team Trek - Segafredo im Einsatz sein. Das kündigte die 30 Jahre alte Britin auf Twitter an. Ursprünglich war ihre Saisonpremiere für Juni geplant.

“Ich konnte mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen, vor dem Ende der Klassikersaison in Europa Rennen zu bestreiten“, wurde Deignan in einer Pressemitteilung ihres Rennstalls zitiert. Im Mai stehen dann in ihrer Heimat die Tour de Yorkshire (3./4. Mai) sowie in den USA die Kalifornien-Rundfahrt (16. - 18. Mai) im Programm. Bei der Yorkshire-Rundfahrt 2017 sicherte sie sich, damals noch im Trikot von Boels-Dolmans, den Gesamtsieg. Im März 2018 zog sie sich wegen ihrer Schwangerschaft aus dem Radsport zurück.

Schon vor der Geburt ihrer Tochter im vergangenen September hatte sich Deignan, die mit dem ehemaligen Sky-Profi Philipp Deignan verheiratet ist, dem neu zusammengestellten Frauenteam von Trek - Segafredo angeschlossen.

“Ich habe in den vergangenen Monaten Lizzies Vorbereitung verfolgt und bin zuversichtlich, dass sie auf einem guten Niveau zurückkommen wird“, kommentierte Sportdirektorin Ina-Yoko Teutenberg die bevorstehende Rückkehr der Weltmeisterin von 2015, deren großes Saisonziel die im September in Yorkshire stattfindenden Straßen-Weltmeisterschaften sind.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)