Transfermarkt Frauen

Worrack und Cordon-Ragot schließen sich Trek an

Foto zu dem Text "Worrack und Cordon-Ragot schließen sich Trek an"
Trixi Worrack verabschiedt sich von Canyon-SRAM und geht zu Trek Factory Racing. | Foto: Cor Vos

20.09.2018  |  (rsn) - Nach sieben Jahren in Teams von und mit Ronny Lauke wird Trixi Worrack sich im Winter von Canyon-SRAM verabschieden und sich Trek Factory Racing anschließen. Das gab der neue Frauen-Rennstall in einer Pressemitteilung bekannt. Worrack trifft bei Trek auf ihre langjährige Wegbegleiterin und ehemalige Teamkollegin Ina Yoko Teutenberg, die dort Sportdirektorin wird. "Ich freue mich wirklich sehr darauf, wieder mit Ina zusammenzuarbeiten, mit der ich viele Jahre gefahren bin und die ich natürlich sehr gut kenne", so Worrack. Die 36-Jährige wird am kommenden Sonntag im WM-Mannschaftszeitfahren somit ihr voraussichtlich letztes Rennen im Trikot von Canyon-SRAM bestreiten.

+++

Gleichzeitig mit Worrack hat Trek auch die Französin Audrey Cordon-Ragot als Fahrerin Nr. 11 im Kader des neuen Teams vorgestellt. Die 28-Jährige war in den vergangenen vier Jahren für Wiggle-High5 unterwegs, das in der kommenden Saison allerdings nicht mehr besteht. Sie wechselt gemeinsam mit Elisa Longo Borghini von Wiggle zu Trek. Neben Cordon-Ragot, Longo Borghini und Worrack gehören bislang Elizabeth Deignan, Lauretta Hanson, Lotta Lepistö, Letizia Paternoster, Ellen van Dijk, Abigail van Twisk, Tayler Wiles und Ruth Winder dem Kader an. Es ist damit zu rechnen, dass Trek noch mindestens eine Fahrerin aus den USA verpflichtet, um nach den UCI-Regularien als US-Team unterwegs sein zu können.

+++

Clara Koppenburg wird nach vier Jahren Cervelo Bigla verlassen und sich dem britischen Team WNT-Rotor anschließen, wo sie Mannschaftskollegin von Lisa Brennauer und Lea Lin Teutenberg wird. Mit der Verpflichtung der 23-jährigen Deutschen besteht der Kader des Rennstalls aus mittlerweile neun Fahrerinnen, sechs davon sind Neuzugänge, wie WNT-Rotor am Mittwoch bestätigte. In ihrem neuen Team soll Koppenburg die Fraktion der Rundfahrerinnen verstärken.

+++

Die ehemalige Kanutin Elise Chabbey wird in der Saison 2019 für Cervelo Bigla fahren. Das teilte das Team von Manager Thomas Campana am Mittwoch mit. Die 25-jährige Schweizerin nahm 2012 an den Olympischen Spielen teil und begann erst vor zwei Jahren mit dem Radsport. Chabbey wechselt vom russischen Cogeas-Team zu dem mit einer dänischen Lizenz ausgestatteten Rennstall. “Ich bin von ihren bisherigen Leistungen sehr beeindruckt, sagte Campana. “Ich bin davon überzeugt, dass sie eine vielversprechende Zukunft bei uns haben wird. Nachdem sie im nächsten Juni Ärztin wird, wird sie sich völlig auf den Radsport konzentrieren“, kündigte er an.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine