Denk: “Spannende Projekte“

Bora - hansgrohe wird Mitglied bei Velon

Foto zu dem Text "Bora - hansgrohe wird Mitglied bei Velon"
Bora-hansgrohe im Dauphiné-Teamzeitfahren | Foto: Cor Vos

02.07.2018  |  (rsn) - Der deutsche Bora - hansgrohe - Rennstall wird sich nach einer rund einjährigen Phase der Zusammenarbeit als Vollmitglied der Team-Vereinigung Velon anschließen.

"Ich sehe eine große Übereinstimmung in der Vision, die ich mit meinem Team von der Zukunft des Radsports habe, und jener, die Velon hat. Velon hat einige spannende Projekte gestartet, manche müssen vielleicht noch etwas adaptiert werden, aber um da mitbestimmen zu können, muss man auch mit an Bord sein. Darum haben wir uns entschlossen ein Mitglied der Gruppe zu werden“, wurde Team-Manager Ralph Denk in einer Pressemitteilung zitiert.

"Wir sind sehr glücklich, dass Bora – hansgrohe unsere Vision teilt und sich entschlossen hat in unsere gemeinsame Zukunft zu investieren. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, denn wir wissen, wie stark die Position von Bora – hansgrohe im Radsport ist. Toll, dass sie nun an Bord sind“, kommentierte Velon-Chef Graham Bartlett den Beitritt des Raublinger Rennstalls, der seit 2017 über eine WorldTour-Lizenz verfügt.

Bora-hansgrohe ist das nunmehr elfte Vollmitglied des im November 2014 gegründeten Zusammenschlusses von WorldTour-Teams. Zu den Zielen von Velon gehören die Erschließung neuer finanzieller Quellen, aber auch der Einsatz neuer Technologien wie sogenannter Onboard-Kameras und auch neue Rennformate wie die Hammer Series, einem dreitägigen Event, bestehend aus einem Sprinter-, einem Kletterer- und einem Verfolgungsrennen, bei denen es nicht um den Sieg eines Fahrers, sondern um den der gesamten Mannschaft geht.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Coppa Sabatini - Gran Premio (1.1, ITA)
  • Hammer Zagreb (2.1, CRO)
  • Tour of China II (2.1, CHN)