Heute kurz gemeldet

Neilands gewinnt Dwars door het Hageland, Tschernoster fällt aus

Foto zu dem Text "Neilands gewinnt Dwars door het Hageland, Tschernoster fällt aus"
Krists Neilands (Israel Cycling Academy)| Foto: Cor Vos

15.06.2018  |  (rsn) - Krists Neilands hat der Israel Cycling Academy den siebten Saisonsieg beschert. Der Lettische Meister setzte sich in Belgien beim Eintagesrennen Dwars door Het Hageland (1.1) als Solist durch und feierte selbst seinen ersten Saisonerfolg. Den Sprint der ersten Verfolgergruppe entschied mit 33 Sekunden Rückstand der Italiener Elia Viviani (Quick-Step Floors) vor dem Belgier Gianni Vermeersch (Corendon-Circus) für sich.Pech hatte Sean De Bie (Verandas Willems). Der Belgier lag bis 20 Kilometer vor dem Ziel gemeinsam mit Neilands in Führung, wurde dann aber durch einen Defekt zurückgeworfen.

+++

Jan Tschernoster hat sich bei der U23-Friedensfahrt Anfang Juni doch schlimmer verletzt als angenommen. Wie sein Team Heizomat rad-net am Nachmittag meldete, zog sich der Bergkamener bei seinem Sturz auf der Schlussetappe einen Beckenbruch zu, der ihn zu einer langen Pause zwingt. Dabei ist sogar fraglich, ob Tschernoster in dieser Saison nochmals Rennen wird bestreiten können. Eine Operation ist allerdings nicht erforderlich, wie es hieß. "Für die nächsten vier bis sechs Wochen habe ich absolute Ruhe verordnet bekommen. Ich muss viel liegen und kann mich nur auf Krücken fortbewegen", so der 21-Jährige Tschernoster. "Das ist nicht nur für Jan ein gewaltiger Rückschlag, sondern auch fürs Team. Er wird uns fehlen, da er ein wichtiger Leistungsträger ist. Das zu kompensieren, ist schwer bis unmöglich", bedauerte der Sportliche Leiter Ralf Grabsch den Ausfall seines Fahrers.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)