Niewiadoma kämpft um Titelverteidigung

Canyon-SRAM mit Spezialtrikot und -Rad zur Women´s Tour

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Canyon-SRAM mit Spezialtrikot und -Rad zur Women´s Tour"
Alice Barnes präsentiert das Rapha Women´s 100 Spezialtrikot. | Foto: Velofocus

09.06.2018  |  (rsn) - Das deutsche WorldTour-Team Canyon-SRAM wird in der kommenden Woche mit speziellen Trikots und einer passenden Lackierung an seinen Rennmaschinen, Helmen und Schuhen in die OVO Energy Women's Tour starten, wo mit Katarzyna Niewiadoma die Titelverteidigung anvisiert wird.

Anstelle des auffälligen und beliebten Outfits haben die Partner des Teams von Ronny Lauke für das fünftägige Rennen einen neuen Look entworfen, der für noch mehr Hingucker sorgen und gleichzeitig Aufmerksamkeit für das Rapha Women's 100 erzeugen soll - eine Initiative, durch die der britische Radkleidungs-Hersteller am 15. September weltweit Frauen dazu bewegen will, 100 Kilometer auf dem Rad zu fahren.

Ähnliche Aktionen plante das Team gemeinsam mit Rapha bereits in den vergangenen beiden Jahren, damals aber im Rahmen von La Course by Le Tour. Nun nimmt man statt des französischen Eintagesrennens die fünftägige Women's Tour in England zum Anlass - einerseits sicher wegen des längeren Aufmerksamkeitsfensters des Rennens, das in Rapha's Heimat stattfindet, andererseits aber auch, um die Bedeutung der Rundfahrt hervorzuheben, die seit ihrer Erstaustragung vor vier Jahren Maßstäbe im Frauenradsport auf Organisationsebene gesetzt hat.

"Wir erwarten, dass unser Designwechsel noch mehr Aufmerksamkeit für eine fantastische Tour bringen wird, die seit ihrer Gründung vor fünf Jahren das führende Rennen im Frauenkalender ist", wird Canyon-SRAM's Marketing und Kommunikations-Direktorin Beth Duryea in einer Pressemitteilung des Rennstalls zitiert.

Doch auch wenn das Team es wie kaum ein anderes im Frauen-Peloton versteht, sich zu vermarkten, so geht es in England für Laukes Truppe auch um sportlichen Erfolg. Und man reist hoch motiviert an: Mit Alice Barnes steht eine frisch gekürte Etappensiegerin der Lotto Thüringen Ladies Tour im Aufgebot. "In Großbritannien zu fahren gibt mir immer Extra-Motivation", so Barnes, die auch ihre Schwester Hannah an ihrer Seite haben wird. Hinzu kommen Titelverteidigerin Niewiadoma, Pauline Ferrand-Prevot, Alena Amialiusik und die Deutsche Meisterin Lisa Klein, die ihr erstes Rennen nach ihrem Schlüsselbeinbruch bestreiten wird.

Die OVO Energy Women's Tour beginnt am 13. Juni in Framlingham nahe des Ärmelkanals zwischen Norwich und Colchester und endet am 17. Juni nach einer schweren Etappe durch die Hügel von Wales in Colwyn Bay.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine