Canyon-Neuling gewinnt Drentse Acht van Westerveld

Ryan sprintet in Dwingeloo zum ersten Profisieg

Foto zu dem Text "Ryan sprintet in Dwingeloo zum ersten Profisieg"
Alexis Ryan (Canyon-SRAM) bejubelt ihren Sieg bei Drentse Acht van Westerveld. | Foto: Cor Vos

10.03.2018  |  (rsn) - Alexis Ryan hat im zweiten Einsatz für ihre neues Team Canyon-SRAM ihren ersten Sieg bei den Profis feiern können. Nachdem sie sich beim Omloop Het Nieuwsblad (1.1) noch der Überraschungssiegerin Christina Siggaard (Virtu) hatte geschlagen geben müssen, entschied die 23-jährige US-Amerikanerin am Freitag in den Niederlanden das Eintagesrennen Drentse Acht van Westerveld (1.2) gegen hochklassige Konkurrenz für sich.

Nach 143,4 Kilometern mit Start und Ziel in der Ortschaft Dwingeloo im Nordosten des Landes bezwang Ryan im Massensprint die Belgiesche Meisterin Jolien D’hoore (Mitchelton-Scott) und die Australierin Chloe Hosking (Alé Cipollini).

"Ich bin begeistert. Das ist mein erster UCI-Sieg. Ich war beim Omloop Het Nieuwsblad so nah dran. Ich konnte den Sieg schon auf meiner Zunge schmecken. Den hier wollte ich mir nicht nehmen lassen", sagte Ryan, die gemeinsam mit Lisa Klein bei dem deutschen Team eine Doppelspitze bilden sollte.

Doch die Deutsche Meisterin fühlte sich nicht in der Verfassung für einen erfolgreichen Sprint und stellte sich in den Dienst ihrer Teamkollegin. "Lisa hat mich den ganzen Tag beschattet und mich aus dem Wind genommen“, sagte Ryan, die von ihrem Team perfekt in Position gefahren wurde und 200 Meter vor dem Ziel antrat. "Ich legte einen großen Gang auf und schaffte es mit viel Kraft über das Pavé zum Sieg. Ich konnte fast nicht glauben, dass ich gewonnen hatte!“ ,strahlte die Sprinterin.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Hammer Zagreb (2.1, CRO)
  • Omloop van de Westhoek (1.1, BEL)
  • Tour of China II (2.1, CHN)