Straßen-DM in Chemnitz

Banusch neuer Deutscher U23-Zeitfahrmeister

Foto zu dem Text "Banusch neuer Deutscher U23-Zeitfahrmeister"
Das Podium des U23-Einzelzeitfahrens, v.l.: Patrick Haller (rad-net Rose), Richard Banusch (LKT Team Brandenburg), Julian Braun (Lotto-Kern Haus) | Foto: Cor Vos

23.06.2017  |  (rsn) - Richard Banusch (LKT Team Brandenburg) hat zum Auftakt der Deutschen Straßenmeisterschaften in Chemnitz das U23-Zeitfahren gewonnen. Der erst 18-jährige Cottbuser erzielte am Freitag auf dem 31,2 Kilometer langen Parcours mit 38:01 Minuten Bestzeit und war dabei 23 Sekunden schneller unterwegs als Patrick Haller (rad-net Rose). Rang drei ging mit 29 Sekunden Rückstand an Julian Braun vom Team Lotto-Kern Haus.

"Ich hätte nicht gedacht, dass ich jetzt hier so erfolgreich bin, weil ich ja erst von der Deutschen Meisterschaft von der Bahn gekommen bin und ich nur ein kleines Programm gefahren bin, um mich vorzubereiten. Letztendlich hat es aber gereicht“, sagte Banusch, der in Chemnitz Nachfolger von Maximilian Schachmann wurde, der mittlerweile bei Quick-Step Floors unter Vertrag steht.

Dagegen musste sich Haller, der als einer der Favoriten auf das Meistertrikot gehandelt worden war, mit dem zweiten Platz begnügen. "Im ersten Moment war ich enttäuscht“, sagte der 19-Jährige aus Villingen-Schwenningen, der bei den Meisterschaften 2016 Rang 13 belegt hatte. “Aber ich wollte aufs Podium, und das habe ich geschafft.“

"Total happy“ über die Bronzemedaille zeigte sich der 21-jährige Braun, der im vergangenen Jahr in Streufdorf Siebter geworden war. "Die Strecke lag mir. Ich bin letzte Woche noch ein schweres Rennen in Frankreich gefahren. Vielleicht hat mir das den letzten Kick gegeben“, meinte der Westerwälder.


Endstand:
1. Richard Banusch (LKT Team Brandenburg) 38:01
2. Patrick Haller (rad-net Rose)+0:23
3. Julian Braun Lotto - Kern Haus). +0:29
4. Manuel Porzner (Heizomat) +0:39
5. Laurin Winter (Heizomat) +0:45
6. Leon Rohde (Sunweb Development)+0:48
7. Joshua Stritzinger  (Lotto-Kern Haus) +0:51
8. Jonas Rutsch (Lotto-Kern Haus) +1:03
9. Leon Echtermann +1:07
10. Robert William Kessler (LKT Team Brandenburg) +1:09

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Volta Ciclista a Catalunya (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Normandie (2.2, FRA)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)