differenzierende Leistungs-Diagnostik in mehreren deutschen Städten

Hesse-Kafka: Profi-Training für alle

Foto zu dem Text "Hesse-Kafka: Profi-Training für alle "
| Foto: Scott

25.10.2014  |  Sie möchten wissen, wie Markus Kaufmann die "Tour Transalp" gewann, oder wieso Renè Wildhaber immer noch so verdammt schnell ist? Dann fragen sie doch ihre Trainer: Der Sportwissenschaftler Clemens Hesse und der Radsport-Journalist Björn Kafka verhalfen 2014 einigen Rad-Profis, -Amateuren und -Jedermännern zu Siegen und Spitzenleistungen.

Das Gespann "Hesse-Kafka" bietet nun ihr Wissen
allen an: Ab November 2014 wird ihre differenzierende Leistungs-Diagnostik in mehreren deutschen Städten zur Verfügung stehen. Die Trainer und Berater von Markus Kaufmann (Team Centurion Vaude), Matthias Brändle (IAM), Rene Wildhaber (Trek Factory Racing) und vielen weiteren Top-Athleten eröffnen damit jedem Sportler die Möglichkeit, sich gezielter denn je vorzubereiten.

Die differenzierende Leistungs-Diagnostik zeigt genau, wie Leistungen zustande kommen. Anders als beim herkömmlichen Stufen-Test bestimmen "Hesse-Kafka" mit Hilfe einer Stoffwechsel-Simulation die individuelle Leistungsfähigkeit weitaus genauer.

Herkömmliche Leistungs-Diagnostiken ermitteln
eine oder mehrere "Schwellen" im Stoffwechsel, die an fixen oder variablen Laktat-Konzentrationen oder Atem-Parametern festgemacht werden. Die differenzierende Leistungsdiagnostik geht mehrere Schritte weiter und untersucht, wie hoch der aerobe und der anaerobe Anteil der Energie-Bereitstellung sich leistungsabhängig entwickelt.

Somit ist es möglich zu begründen, warum bei einer Intensität eine konkrete Laktat-Konzentration zu messen ist. Was bedeutet das: "Hesse-Kafka" zeigt, wie Leistungen entstehen, und die Schwellen-Leistung wird genauer und individuell bestimmt. Zudem werden alle Daten werden in einem Beratungsgespräch genau erläutert.

Was "Hesse-Kafka" bestimmen:
* Körpergewicht und Körperfett-Anteil
* maximaler Laktat-Aufbau (VLa-max)
* maximale Sauerstoffaufnahme (VO2-max)
Es werden ausschließlich regelmäßig kalibrierte Geräte verwendet, wie sie auch in der Wissenschaft und an Olympia-Stützpunkten zum Einsatz kommen.

Auf Basis dieser Parameter lässt sich
beispielsweise das maximale "Laktat-Steady-State" bestimmen, das traditionell als "Schwelle" bezeichnet wird - und zwar mit wesentlich höherer Genauigkeit als beim "klassischen" Stufen-Test. Durch den mathematischen Ansatzes müssen die Ergebnisse nicht interpretiert werden, und sind somit vom Diagnostiker unabhängig.

Die erhobenen Parameter lassen sich in Folge nutzen, um begründete Trainings-Empfehlungen zu geben und Leistungs-Entwicklungen prognostizieren zu können.

"So konnten wir die Spitzenleistungen von Markus Kaufman,
Team Centurion Vaude, Transalp-Gewinner 2014 und Matthias Brändle, IAM-Profi und zweifacher Etappen-Sieger der Tour of Britain, genaustens vorausberechnen, und mit den Sportlern abstimmen", sagt Björn Kafka.

Der Clou: Insbesondere lassen sich Trainings-Obergrenzen
für Volumen und Intensitäten festlegen, um langfristige Fortschritte zu ermöglichen - das Ganze für 199 Euro (inkl. MwSt).

Die Termine:
* 29. 10. Meckenbeuren
, Saikls/ Richard Dämpfle GmbH,
 Ravensburger Str 14 - 18,
 Tel 07542/ 539 118, 
 www.saikls-meckenbeuren.de
* 30., 31. 10. München, Alpha Bikes, Ingolstädter Str. 107
,
 Tel 089/ 350 618 18, www.alpha-bikes.de
* 4. 11. Backnang
, Bikesnboards GmbH, Weissacher Str 60, Tel 07191/ 979 34 00,
 www.bikesnboards.de
* 6. 11. Schönberg (Belgien), Racepoint Bikestore
, K.-F.-Schinkel-Str 35, Tel 0032/ 80/ 54 88 98
, www.racepoint.be
* 8. 11. Elsmhorn, Veloskop, Friedensallee 44, Tel 04121/ 64 909 95, www.veloskop.de
9. 11., Berlin, Hard Candy Fitness, Truman Plaza, Clay-Allee 171 - 177, www.hardcandyfitness.de

Anmeldung unter: info@hesse-kafka.de

 
Weitere Informationen

Hesse-Kafka
Fon:
Fax:

E-Mail: info@hesse-kafka.de
Internet: www.hesse-kafka.de

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine