Steuersatz kann brechen - von August 2013 bis Mai 2014 verkaufte Räder

Scott: ruft "Speedster"-Rennräder zurück

Foto zu dem Text "Scott: ruft
| Foto: Scott

11.06.2014  |  Der Schweizer Hersteller Scott ruft freiwillig rund 8000 Räder der "Speedster"-Reihe in die Werkstätten. Laut einer Pressemeldung von gestern kann der Steuersatz brechen, und so die Gefahr eines Sturzes hervorrufen.

Betroffen sind alle sieben Modelle der 2014er-Reihe, die von August 2013 bis Mai 2014 verkauft wurden (siehe Grafik hier unten). Bisher wurde ein Fall bekannt, der jedoch zu keinem Unfall führte.

Scott bittet alle betroffenen Eigner, das Rad nicht mehr zu nutzen, und umgehend einen Scott-Händler aufzusuchen. Dort wird kostenlos eine neue Gabel installiert.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Scott Sports
Niederlassung Deutschland
Gutenbergstr 27
85748 Garching-Hochbrück

Fon: 089/ 898 78 36- 0
Fax:

E-Mail: scott-de@scott-sports.de
Internet: www.scott-sports.com/de/

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine