assoziiert Sportlichkeit, Gesundheit und Umweltbewusstsein

Studie: Radfahren macht attraktiv

Foto zu dem Text "Studie: Radfahren macht attraktiv"
| Foto: sexy-cycling.ch

19.05.2014  |  Die Sonne lässt sich endlich wieder blicken, und viele Deutsche schwingen sich häufiger aufs Rad: Die perfekte Gelegenheit, jemanden kennen zu lernen – denn Radfahren macht attraktiv. Insbesondere Männer teilen diese Ansicht: Jeder Vierte findet Frauen auf Fahrrädern charmant. Bei den Frauen sind es immerhin 18 Prozent, die Männer auf Rädern anziehend finden.

Für Singles sind das die wichtigsten Ergebnisse der Studie „Fahrradfahren in Deutschland 2014“, die der Versender Rose mit 1006 Deutschen hat durchführen lassen. Doch nicht jedes Rad verleiht seinem Fahrer oder seiner Fahrerin den gleichen Zauber: Während Mountainbikes und Holland-Räder (sic!) den Fahrer besonders attraktiv wirken lassen, sind Klappräder eher eine Flirt-Bremse.

(Das sollte den Klapprad-Sportlern, die erst am vergangenen Samstag ihre Weltmeister in Berlin ermittelt haben - siehe dazu den Ra-Artikel "WorldKlapp" von gestern - doch zu denken geben. Vielleicht können sie ja auf Hollandräder umsatteln; Anm.d.Red.;-)

Weitere Assoziationen, die mit Fahrradfahrern verbunden werden, sind laut Studie Umweltbewusstsein (55 Prozent), Sportlichkeit (37 Prozent) und eine gesunde Lebensweise (29 Prozent).

„Eine gute Gesundheit lässt einen Menschen laut Attraktivitäts-Forschern für andere besonders interessant wirken“, weiß Thorsten Heckrath-Rose, Geschäftsführer der Rose Versand GmbH: „Sitzt man auf einem sportlichen Mountainbike, steht einem netten Flirt also nichts mehr im Wege.“

Die Studie "Fahrradfahren in Deutschland 2014"
wurde im März 2014 von der Rose Versand GmbH in Auftrag gegeben, um die Deutschen und ihre Einstellung zum Fahrrad zu untersuchen. Ziel der Studie, die regelmäßig wiederholt wird, ist es, aktuelle Trends in Bezug auf Fahrradnutzung, -typen und -kauf zu untersuchen. Zudem wird der gegenwärtige Besitz analysiert. Unterschiede zwischen Alltags-und Sportnutzung wurden ebenso erfasst wie die zwischen ländlicher und städtischer Nutzung, sowie zwischen den verschiedenen Altersgruppen.

die Daten: 
Marktforschungsinstitut: Research Now
- Befragungsform: Online-Fragebogen
- Befragungszeitraum: März 2014
- Stichprobe: 1006 Befragte,
von 16 bis 65 Jahren, 49 Prozent Männer, 51 Prozent Frauen (repräsentativ)

 
Weitere Informationen

Rose Versand GmbH
Schersweide 4
46395 Bocholt

Fon: 02871/ 27 55 55
Fax:

E-Mail: rosemail@rose.de
Internet: www.rose.de

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine