Natur, Städte und Kultur in Belgien

Radissimo: Flandern mit dem Rad entdecken

Foto zu dem Text "Radissimo: Flandern mit dem Rad entdecken"
| Foto: Radissimo

08.05.2014  |  Eine bemerkenswerte Vielfalt ist in Flandern zu finden, die sich schon in den gesprochen Sprachen spiegelt: Hier hört man neben der Amtssprache Niederländisch auch die Dialekte Westflämisch, Ostflämisch, Brabantisch und Limburgisch. Im Norden Belgiens gelegen, gehört Flandern mit seinen sechs Millionen Einwohnern zu den größeren Regionen des Landes.

Abwechslungsreich sind auch die Eindrücke,
die einen bei einer Radtour durch Flandern erwarten: Naturbelassene Landschaften, historische Städte und kulturelle Höhepunkte locken gleichermaßen.

Der Radreise-Veranstalter Radissimo aus Karlsruhe hat eine siebentägige Rad-Tour von Brüssel nach Brügge konzipiert, bei der man viele dieser Schönheiten entdecken kann. Rund 275 Kilometer sind auf dem Rad zu bestreiten.

Die multikulturelle Hauptstadt Brüssel
mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten − wie dem Grand Place, dem gotischen Rathaus, der Kathedrale Saint Michel oder dem Atomium − ist der Startpunkt der Reise. Die erste Etappe führt über die Universitätsstadt Leuven, die nicht minder als Bierstadt bekannt ist, nach Mechelen.

Entlang der Flüsse Rupel und Schelde geht es durch die typisch belgische Landschaft weiter nach Bornem. Auch ein Abstecher in die Diamant-Stadt Antwerpen ist eingeplant, den man mit der Bahn absolviert.

Das historische Herz Ostflanderns
steht bei der folgenden Etappe auf dem Programm: In Gent gilt es, die St.-Bravo-Kathedrale mit dem berühmtem Gemälde „Der Genter Altar" von Jan van Eyck zu besuchen. Auch das mittelalterliche Stadtbild mit dem alten Hafen und den Zunfthäusern ist sehr sehenswert.

Ein Höhepunkt der Reise ist die Altstadt von Brügge, die zum Unesco-Weltkultur-Erbe zählt. Die letzte Etappe führt an die weite Küste von De Haan, wo die Radler ein Sonnenbad am Nordseestrand genießen können.

„Das ist eine von insgesamt sechs unserer Touren,
die wir in Flandern anbieten“, erklärt  Radissimo-Geschäftsführerin Kristine Simonis. Beliebt bei den Reisenden seien auch die Flandern-Touren mit Rad und Schiff sowie die Familienreise, bei der speziell für die Kleinen unter anderem ein Kinder-Bauernhof und ein Schokoladen-Museum auf dem Programm stehen.

Radissimo GmbH

Das 2004 gegründete Unternehmen ist ein Reise-Veranstalter mit Sitz in Karlsruhe, der sich auf die Veranstaltung und Vermittlung von Fahrrad-Reisen spezialisiert hat. Aktiv-Urlaub fernab des gewöhnlichen Pauschal-Tourismus ist das Markenzeichen von Radissimo. Rund 3000 Reisende pro Jahr buchen bei Radissimo Radwander-Reisen mit Gepäcktransport in Deutschland, Europa und weltweit.

 
Weitere Informationen

Radissimo
Hennebergstr 6
76131 Karlsruhe

Fon: 0721/ 354 818- 0
Fax:

E-Mail: info@radissimo.de
Internet: www.radissimo.de

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine