Nach 15 Jahren die Rückkehr in den Radschuh-Markt

Adidas: neue Radschuhe “The Road“

Foto zu dem Text "Adidas: neue Radschuhe “The Road“"
| Foto: Adidas

02.12.2020  |  Rudi Altig, Eddy Merckx, Jan Ullrich - sie alle waren in Adidas-Radschuhen unterwegs. Doch nach dem Ende des Team Telekom zogen sich die Herzogenauracher 2005 aus den Radschuh-Markt zurück, konzentrierten sich auf Fußball.

Nun sind die ikonischen Radschuhe mit den drei Streifen wieder da:
Seit gestern ist Adidas' neuer Radschuh in ausgewählten Adidas-Shops und online zu haben, mit dem simplen Namen "The Road", und zu einem vergleichsweise moderaten Preis von 146 Euro. Zur Auswahl stehen das klassische Schwarz, "Core Black" genannt, oder (für alle Profis;-) in weiß ("Cloud White"); im Sommer soll es weitere Farben geben.

Das Obermaterial ist nahtloses, atmungsaktives "Primeweave", ein Jacquard-Gewebe mit verschiedenen Zonen. Zusammen mit der flexiblen Zunge und der Schnürung passt sich der Schuh "dem Fuß optimal an und sorgt so für Halt und einen perfekten, sockenähnlichen Sitz. Außerdem garantiert die Steifigkeit der Sohle bei jedem Pedaltritt eine effiziente Kraftübertragung", so Adidas.

Die drei Steifen auf dem Obermaterial
und der obere Fersenbereich reflektieren, für bessere Sichtbarkeit im Dunkeln. Der Schuh ist unter dem Label "PrimeGreen" zu hundert Prozent mit verschiedenen Funktions-Recycling-Materialien hergestellt. Die Sohle ist aus glasfaserverstärktem Nylon, und kompatibel mit allen Klickpedal-Systemen mit Drei-Loch-Standard. Das Gewicht des Schuhs ist mit knapp 290 Gramm im für diese Preisklasse üblichen Bereich.

Ein wenig Geschichte: Bereits in den 1950er Jahren begann Adi Dassler Fahrradschuhen zu entwerfen. Bekannt gemacht hat die Drei-Streifen-Radschuhe Rudi Altig, als er 1966 auf dem Nürburgring den Weltmeistertitel gewannen.

Durch Altig, der damals für das Molteni-Team fuhr,
fanden die Adidas-Schuhe ihren Weg an die Füße von Eddy Merckx. Der "Kannibale" fuhr sie bei allen seinen Siegen: den drei Grand Tours, den fünf Monumenten, und dem Stunden-Weltrekord. So widmete ihm Adidas schließlich die "Eddy Merckx Competition"-Schuhe - mit dem Gesicht des Belgiers.

"Es waren unzählige Triumphe der drei weißen Streifen auf schwarzem Leder", sagte Adidas-Vize-Präsidentin Celine del Genes bei der Präsentation: "Und da wir im Laufe der Jahre immer mehr den Trend zum Radfahren sahen, beschlossen wir, dass es auch für uns an der Zeit ist, wieder auf die Straße zurückzukehren."

Die Details
Reguläre Passform
Schnürsenkel
Flexible Zunge
Nahtloses, atmungsaktives Obermaterial "Primeweave", mit TPU-Overlays
Stabiles Tragegefühl
Integrierte Fersenkappe
Glasfaserverstärkte Nylon-Sohle, kompatibel mit Dreiloch-Standard-Pedal-Systemen
Farben: Core Black, Cloud White
Gewicht 284 g (Gr. 42)
Preis 146,22 Euro (bis 31. 12.)

 

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Adidas AG
Adi-Dassler-Str. 1
91074 Herzogenaurach

Fon: 09132/ 902 43 93
(Mo - Fr 8 - 20 Uhr
Sa, So 9 - 19 Uhr)

E-Mail: info@adidas.de
Internet: www.adidas.de

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine