Die Räder der Tour-Profis

Richie Portes Trek SpeedConcept 9.9: Jenseits des Windkanals

Foto zu dem Text "Richie Portes Trek SpeedConcept 9.9: Jenseits des Windkanals"
| Foto: Andreas Meyer

15.09.2020  |  (rsn) - Am Samstag steht das einzige Zeitfahren dieser Tour de France am Programm, 36 Kilometer mit Bergankunft in La Planche des Belles Filles. Richie Porte, nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Bauke Mollema alleiniger Kapitän im Team Trek-Segafredo, ist ein guter Zeitfahrer, und auch immer ordentlich am Berg unterwegs, so dass er von seinem derzeit sechsten Gesamtrang durchaus noch in die Top Five klettern könnte.

Sein Zeitfahrrad ist das Trek SpeedConcept 9.9, für diese Saison komplett überarbeitet. Entwickelt wurde das TT-Bike unter der Vorgabe “Speed und Effizienz“: mit "Kammtail Virtual Foil"-Rohr-Profilen zur Verringerung des Luftwiderstands, einer Carbon-Gabel mit Aero-Profil, mit Dura-Ace-Lenkerendschalthebeln, einer vollständig integrierten Lenker-Vorbau-Kombo, und einem speziell für TT entwickelten "Hilo Comp"-Sattel für eine aggressive Aero-Sitzposition.

Unsere Kollegen von ProCycling konnten den Mechanikern von Trek beim Aufbau des Bikes von Richie Porte über die Schulter schauen. Die Bilder finden Sie hier unten, ein Video folgt.

Die Daten von Portes Trek SpeedConcept 9.9
Rahmen: 500 Series OCLV Carbon, 805 Gramm
Gabel: Speed Concept, Carbon Aero, 385 Gramm
Komponenten: Shimano DuraAce Di2
Lenker: Bontrager Speed Concept
Sattelstütze: Bontrager Speed Concept RaceLite
Sattel: Bontrager Hilo Comp
Laufräder: Bontrager Aeolus Comp 8 
  Vorderrad 1030 Gramm, Hinterrad 1633 Gramm
Reifen: Bontrager R2 Hard-Case Lite, 25 mm
Gesamtgewicht: 9095 Gramm

 

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen


JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine