Der große rsn-Gravelbike-Test - Teil 3, Rad 1

Bombtrack Hook: Robuster Alleskönner

Von Wolfgang Preß

Foto zu dem Text "Bombtrack Hook: Robuster Alleskönner "
Das “Hook 1“ ist ein robuster Alleskönner: Für den Alltag über die Feierabend-Runde bis zur Wochenend-Tour oder sogar Radreise. | Foto: Bombtrack Bicycle Company

15.03.2019  | 

Im Lauf des vergangenen Jahres stellte radsport-news.com in seinem großen Gravelbike-Test in zwei Teilen insgesamt 21 Schotterräder vor. Da seitdem stetig Anfragen eintrudelten, ob wir nicht noch weitere Bikes vorstellen und testen können, starten wir einen dritten Teil unseres Gravelbike-Tests - rechtzeitig zum Saison-Start, mit weiteren sieben Rädern, darunter Gunsha, Rose, Canyon, Ribble und Felt. Los geht's mit dem Gravel-Klassiker "Hook" von Bombtrack.

"Bombtrack“ ist 1993 der erste Track auf dem legendären Debut-Album der legendären kalifornischen Rap-Metal-Band „Rage against the Machine“. Und die legendären Riffs auf „Bombtrack“ stammen vom Bassisten Tim Commerford, ein leidenschaftlicher Mountainbiker und Rennradler...

Zehn Jahre später gründen vier Kölner Rad-Aficionados die Stahlrad-Firma „Bombtrack“, und vor vier Jahren präsentierten sie das Hook  – ursprünglich ein klassischer Cyclocrosser mit Stahlrahmen. Seit 2016 gibt es drei Varianten des Hook, die ein breites Spektrum abdecken – vom sportlichen Alltags-Rad bis zum klassischen Querfeldein-Renner, und seit Frühjahr auch eine Damen-Version.

Wir haben die Einsteiger-Variante Hook 1 gefahren. Auffällig ist das für einen Stahlrahmen vergleichsweise dicke Unterrohr: Es soll für Steifigkeit und Robustheit sorgen. Wie bei Stahl üblich, verlaufen alle Züge (extrastabil von Jagwire) außen, nur in der Alu-Gabel auch ein Stück innen. Viele Gewinde-Ösen stehen zur Verfügung, für Gepäckträger hinten und vorne, sowie Schutzbleche und Flaschenhalter.

Fahreindruck: Die Geometrie ist eher alltagsorientiert, wenn auch mit Sport-Ambitionen. Das vergleichsweise hohe Gewicht von 11,5 kg macht sich in der Beschleunigung und in Anstiegen bemerkbar. Das Fahrverhalten ist vor allem durch den vergleichsweise langen Radstand auf Laufruhe ausgelegt. Die 36-mm-Clement-Gravel-Reifen haben ein universelles Profil, das sowohl auf der Straße gut läuft, als auch im Gelände viel Grip bietet.

Die Sram-Apex-Schaltung verrichtet ihre Arbeit ordentlich, aber teilweise etwas zäh. Die Bremsleistung der mechanischen TRP-Scheiben liegt merklich unter der hydraulischer Scheibenbremsen, vergleichbar mit einer guten Felgenbremse  – allerdings mit deutlichen Vorteilen bei Nässe. Zudem können die Bremszüge einfach gewechselt werden; ein Vorteil für Reiseradler, die auch mal in Ländern unterwegs sind, wo die Ersatzteilversorgung etwa mit Hydraulik-Teilen nicht gewährleistet ist.

rsn-Bewertung: Das Hook 1 ist ein robuster Alleskönner, für den Alltag über die Feierabend-Runde bis zu Wochenend-Tour und Radreise. Die alltagstaugliche, laufruhige Geometrie, die vielen Gewinde-Ösen für Träger, Bleche und Halter sowie eine eigene Damen-Version stehen bei den Pluspunkten. Das etwas hohe Gewicht und die eher mittelmäßigen Bremsleistungen, vor allem mit Gepäck,  schränken die Begeisterung ein wenig ein. Insgesamt ein schöner Stahl-Allrounder mit Reise-Ambitionen.

Die Daten
Größen (Diamant): 52, 54, 56, 58 cm (Test)
Gewicht: 11,5 kg (mit Pedalen)
Zul. Gewicht: (Rad, Fahrer, Gepäck) k.A.
Preis: 1699,90 Euro
Rahmen: CroMo-Stahl, Sanko 4130
Gabel: BT Bikes Aluminium
Schaltung: Sram Apex, 2 x 10
Schalthebel: Sram Apex
Kurbel: Sram Apex
Kette: KMC X10EL-1
Übersetzung (v/h): 50, 34 Z./ 11 - 32 Z.
Naben: BT Bikes Title-Disc
Felgen: Mavic Crossride, 32-Loch
Reifen: Clement Xplor MSO, 36 mm, 28'
Bremsen: TRP Spyre C, mechan. Scheibenbremsen, 160/ 160 mm (v/h)
Vorbau: FSA Orbit ITA
Lenker: BT Bikes CX10
Griffband: BT Bikes Pro
Sattelstütze: BT Bikes 620 Alu
Sattel: BT Bikes Comp
Sonstiges: Steckachsen v, h

Vertrieb: Traffic GmbH,
Tel. 0221/ 5000 57- 0, Email info@traffic-distribution.com

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Bombtrack Bicycle Company
We Make Things GmbH
Richard-Byrd-Strasse 12
50829 Köln

Fon: 0221 5000 57- 20

E-Mail: mail@bombtrack.com
Internet: www.bombtrack.com

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine