Bonuspunkte-Programm - jetzt auch kostenlos in Hamburg

Bike Citizens: Berliner Fahrradpreis an “Bike Benefit“

Foto zu dem Text "Bike Citizens: Berliner Fahrradpreis an “Bike Benefit“"
| Foto: Bike Citizens

03.05.2018  |  Das Bonunspunkte-Programm fürs Radfahren "Bike Benefit" des Grazer Start-Ups Bike Citizens wurde mit dem Berliner Fahrradpreis „FahrradStadtBerlin“ ausgezeichnet. "Bike Benefit" motiviert zum Radfahren in Städten, und startet gerade in Hamburg.

Für die täglichen Radfahrten belohnt werden - das ist das Motto
des "Bike Benefit"-Programms, einem Belohnungssystem fürs Radfahren. Nach erfolgreicher Umsetzung in Bremen, Wien und Graz wurde es 2017 auf der Messe VeloBerlin eingesetzt.

Das hat nun ein Nachspiel: Bike Citizens wurde kürzlich mit dem Berliner Fahrradpreis „FahrradStadtBerlin“ für die Implementierung des Programms anlässlich des Fahrrad-Festivals VeloBerlin ausgezeichnet.

Wer "Bike Benefit" erleben möchte, hat diesen Sommer
dazu die Gelegenheit in Hamburg. Ziel des Programms ist es, Anreize zu schaffen, um mehr Menschen zum Radfahren in der Stadt zu motivieren. Die positiven Effekte des Radfahrens für die Gesundheit, die Luftqualität und den geringen Raumbedarf machen das Fahrrad als Verkehrsmittel attraktiv.

Um Menschen zum Radfahren zu motivieren, entwickelte Bike Citizens das "Bike Benefit"-Programm. Hier können beim Radfahren "Finneros" (Bonuspunkte) gesammelt werden, die bei lokalen Partnerbetrieben gegen Goodies eingetauscht oder als Rabatt-Gutscheine verwendet werden.

Mit Achievments können Teilnehmer/innen
ihr Belohnungs-Konto weiter ansteigen lassen: Für bestimmte Leistungen (z. B. Fahrten zu bestimmten Uhrzeiten, bestimmte Streckenlängen etc.) gibt weitere Finneros.

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation holt "Bike Benefit" nun nach Hamburg. Seit 1. Mai, und noch bis 31. Juli 2018 können Radler/ innen durch anonymisierte Fahrtenaufzeichnung mit der Bike-Citizens-App Finneros sammeln. Der Download der Hamburg-Karte sowie die Teilnahme am "Bike Benefit"-Programm in der Bike-Citizens-App ist bis 31. Juli kostenlos.

Interessierte müssen nur die Bike-Citizens-App downloaden, die Hamburg-Karte installieren und beim Fahrtenaufzeichnen fleißig Finneros sammeln.

Bike Citizens
wurde 2011 von den Fahrradboten Daniel Kofler und Andreas Stückl als "BikeCityGuide" in Graz gegründet. Das Unternehmen beschäftigt bereits mehr als 20 Mitarbeiter, im Februar 2015 wurde ein zweiter Standort in Berlin eröffnet. Ziel ist es, das Radfahren in Städten attraktiver zu machen, und zu einer Erhöhung der urbanen Lebensqualität beizutragen.
Dafür entwickelt Bike Citizens eigene Produkte, und bietet urbanen Radfahrern eine Plattform für Information und Austausch. Städten, Unternehmen und Organisationen bietet Bike Citizens Software-Lösungen sowie Kommunikations- und Marketing-Konzepte zur Förderung des Radverkehrs.

 
Weitere Informationen

Bike Citizens Mobile Solutions GmbH
Kinkgasse 7
8020 Graz
Österreich

E-Mail: info@bikecitizens.net
Internet: www.bikecitizens.net

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Viking Tour Norwegen (NOR, 21.07.)
  • Granfondo San Gottardo (SUI, 22.07.)