"Der Sommersportler wird im Winter gemacht"

Verduro: Gesund, gut trainiert und fit für 2017

Foto zu dem Text "Verduro: Gesund, gut trainiert und fit für 2017  "
| Foto: verduro.de

29.10.2016  |  Alle Jahre wieder kommt der Winter, und alle Jahre wieder stellen sich Radsportler die Frage: Was kann ich tun, was soll ich essen, um gut über die kalten Monate zu kommen - und um in der nächsten Saison noch härter in die Pedale treten zu können?

Die Antwort: Nutze das Wintertraining als Startrampe
für eine erfolgreiche Sommer-Saison - und achte auf Qualität in der Sportnahrung! Optimale Sport-Ernährung bedeutet, zu frischen und gesunden Nahrungsmitteln zu greifen, und auch bei Nahrungsergänzung auf Qualität und Natürlichkeit zu achten.

Bei verduro.de findet man das richtige, um den Körper gesund und fit bis in den Frühling zu bringen. "Der Sommersportler wird im Winter gemacht" - das richtige Wintertraining ist also die Voraussetzung für eine erfolgreiche Saison. Ein gut geplantes Trainingsjahr fängt nicht erst im Frühjahr mit Mallorca an.

Spätestens Anfang Dezember sollten ambitionierte Radsportler
beginnen, ihre Körper auf die komplexen Belastungen der kommenden Saison vorzubereiten. Einen wichtigen Teil des Trainings nehmen Kraft- und Kräftigungsübungen für die Bauch- und Rücken-Muskulatur, den vernachlässigten Radler-Oberkörper und natürlich für die Beine ein.

Dabei sollten das Training möglichst funktional ausfallen, also viele Muskelgruppen ansprechen, und nach Möglichkeit mit dem eigenen Körper und einigen kleinen Hilfsmitteln wie Hanteln, Gummibändern etc. ausgeführt werden (Functional Training, Crossfit, etc.).

Ein erfahrener Trainer an der Seite,
und nach dem Training ein guter (pflanzlicher) Protein-Shake im Magen vollbringen oft Wunder im Trainingsfortschritt. Auch Ausdauertraining muss im Winter auf dem Plan stehen.

Um stundenlange Outdoor-Grundlagen-Einheiten bei eisigen Temperaturen zu umgehen, kann man auch "Artfremdes" probieren: Jogging, Skilanglauf, Schwimmen, Fitness oder Intervall-Training auf der Rolle sind nMöglichkeiten, den Körper in Schwung zu halten und neue, bisher unbekannte Fähigkeiten zu schulen.

Übrigens: Wer die Herzfrequenz im Winter regelmäßig
so richtig nach oben treibt und intensive Belastungen absolviert (z.B. HIIT), spart Zeit, trainiert effektiv Schnelligkeit und Ausdauer, und schafft ein Leistungsfundament, auf das man im Frühjahr mit langen Grundlagen-Einheiten aufbauen kann. Mit dieser Form der Saison-Vorbereitung, der „umgekehrten Periodisierung“, soll ein Tour-Sieger namens Froome mindestens eine seiner Grand Boucles gewonnen haben.

Doch merke: Je härter das Training ausfällt, desto wichtiger ist die Versorgung mit hochwertigen Proteinen, Mineralien und (Winter-) Vitaminen. Neben dem bekannt-bewährten Vitamin C sorgen besonders Vitamin D und Zink in den nassen, kalten und lichtarmen Monaten für ein starkes Immun-System.

Um die Trainings-Effekte zu verstärken
und Verletzungen vorzubeugen, dürfen fleißige Sportler auch die Trainings-Nachbereitung nicht außer Acht lassen: Stretching, Faszien-Rollen, Sauna, Massage und anderes mehr helfen, die trainingsbedingte Müdigkeit schnell wieder aus den Muskeln zu treiben.

Die richtige Versorgung mit natürlichen Nährstoffen: Kohlenhydrate, Proteine, Vitamine und Mineralstoffe werden am besten vom Körper aufgenommen, wenn sie naturbelassen sind – was nicht nur für frisches Obst und Gemüse spricht, sondern auch für Nahrungsergänzungsmittel gilt.

Wichtig ist, dass auch Power-Riegel oder Eiweiß-Shakes

frei von fragwürdigen Begleitstoffen wie künstlichen Aromen, Konservierungsstoffen, Stabilisatoren, gentechnisch veränderten Zutaten usw. sind. Diese belasten lediglich den Magen, und erfüllen ansonsten keine sinnvolle Funktion für eine gesunde Ernährung.

Gute Sportlernahrung sollte nur aus wenigen, natürlichen Zutaten bestehen, und weitgehend aus pflanzlichen (Bio-) Quellen stammen. So versorgt man sich mit ziemlicher Sicherheit richtig, und kann in Training und Wettkampf „volle Möhre“ reinhauen.

Bei verduro.de findet man genau das Richtige:
vegane Sportnahrung und ökologisches Zubehör, für alle Sportler, zum fairen Preis und schnell geliefert.

 
Weitere Informationen

verduro.de
Oranienstr. 183 - 184
10999 Berlin

Fon: 030/ 76 23 10 84

E-Mail: info@verduro.de
Internet: www.verduro.de

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine